Endbenutzer-Lizenzvereinbarung

– CS Software –

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Nutzung der hier zum kostenlosen Download bereitgestellten MÄRKLIN - CS Software (im Folgenden „Software“) der Gebr. Märklin & Cie. GmbH, Göppingen ( im Folgenden „wir“ oder „MÄRKLIN“), mit der Sie über Ihren PC, Ihr Smartphone oder Tablet („Endnutzergerät“) direkt mit der MÄRKLIN Central Station („MÄRKLIN Central Station“) kommunizieren und MÄRKLIN-Lokomotiven oder sonstige MÄRKLIN-Komponenten steuern können. Die MÄRKLIN-Lokomotiven oder sonstige über die MÄRKLIN Central Station gesteuerten Komponenten werden nachfolgend zusammenfassend als „MÄRKLIN-Produkte“ bezeichnet. 

Durch das Anklicken der Schaltfläche „Ich habe die Lizenzvereinbarung gelesen und bin damit einverstanden“ stimmen Sie sämtlichen Bedingungen dieser Lizenzvereinbarung zu. Wenn Sie mit irgendeiner Bedingung dieser Lizenzvereinbarung nicht einverstanden sind, brechen Sie diesen Vorgang bitte ab und löschen Sie alle Kopien der Software, die sich in Ihrem Besitz befinden. 

Die nachfolgende Software-Lizenzvereinbarung („Vertrag“) wird abgeschlossen zwischen MÄRKLIN und Ihnen (im Folgenden auch „Nutzer“): 

1.         Software-Lizenz 

1.1       MÄRKLIN räumt dem Nutzer eine nicht exklusive, nicht übertragbare, nicht unterlizenzierbare, kostenlose, einfache Lizenz zur Nutzung der Software für die Steuerung von MÄRKLIN-Produkten über die MÄRKLIN Central Station ein. Der Nutzer ist nur berechtigt die Software auf seinen Endnutzergeräten nach Maßgabe dieses Vertrages nutzen, um über die MÄRKLIN-Central Station MÄRKLIN-Produkte zu steuern. 

1.2       Der Nutzer darf der Software über die MÄRKLIN-Plattform www.maerklin.deherunterladen, die Software installieren und für den unter Ziffer 1.1 bezeichneten Zweck unbestimmte Zeit nutzen. MÄRKLIN behält sich das Recht vor, das Nutzungsrecht jederzeit zu widerrufen. Im Falle eines Widerrufes oder einer sonstigen Beendigung des Nutzungsrechtes durch MÄRKLIN ist der Nutzer verpflichtet, die Nutzung der Software einzustellen und die Software auf den Endnutzergeräten endgültig zu löschen. 

1.3       Der Nutzer ist weiterhin berechtigt, Sicherungskopien der Software zu Sicherungszwecken anzufertigen, soweit Urheberrechtshinweise, Marken- und sonstige Rechte von MÄRKLIN auch hier vermerkt sind. 

2.         Nutzungsbeschränkungen 

2.1       Die Nutzung der Software ist auf den in Ziffer 1 beschriebenen Umfang beschränkt.  

2.2       Ein Reverse Engineering ist dem Nutzer ebenso verboten wie die Dekompilierung, das heißt die Rückübersetzung in andere Codeformen. Dem Nutzer sind auch keine Übersetzungen oder Disassemblierungen der Software, Entschlüsselungen oder sonstige Versuche, den Quellcode der Software, die der Software zugrunde liegenden Algorithmen, Dateien, Lösungen oder sonstigen geschützte Bestandteile auszulesen, erlaubt. Die zuvor beschriebenen Verbote finden keine Anwendung, wenn die Nutzungen dem Nutzer nach jeweils geltendem Recht gestattet sind, das heißt unter anderem zur Herstellung einer nach geltendem Recht gestatteten Software-Interoperabilität. Der Nutzer darf die Software nicht anderweitig modifizieren, verändern, adaptieren oder neu zusammenfügen. 

2.3       Soweit es nicht geltendes Recht erlaubt, ist der Nutzer nicht berechtigt, die Software als Ganzes oder in Teilen oder die Nutzungsrechte hieran zu vermieten, zu verleihen, zu verleasen, zu übertragen oder Nutzungsrechte hieran einzuräumen. 

3.         Rechte an der Software

MÄRKLIN behält sich alle Rechte, insbesondere Urheberrechte, Patentrechte, Markenrechte, Know-How-Rechte oder sonstigen Rechte an der Software vor. Der Nutzer erhält allein die in diesem Rahmen dieses Vertrages gewährten beschränkten Nutzungsrechte. 

4.         Nutzungen im Zusammenhang mit Endnutzergeräten und Updates

4.1       Der Nutzer ist für die Nutzung der Software auf seinen Endnutzergeräten selbst verantwortlich. MÄRKLIN ist nicht verpflichtet, Unterstützungen im Rahmen der Installation, Nutzungen, Wartung und Pflege der Software zu gewähren. Der Einsatz der Software auf einem Endnutzergerät verlangt die von MÄRKLIN beschriebenen Systemvoraussetzungen. MÄRKLIN gibt keinerlei Zusicherungen für die Einsetzbarkeit auf Endnutzergeräten oder für die Realisierung bestimmter Funktionen. 

4.2       MÄRKLIN ist bemüht, die Software stets weiterzuentwickeln und wird möglicherweise in unregelmäßigen Abständen auf der MÄRKLIN-Homepage www.maerklin.deUpdates der Software bereitstellen. Es besteht jedoch keinerlei Verpflichtung von MÄRKLIN zur Bereitstellung solcher Updates oder sonstiger Erweiterungen oder Aktualisierungen der Software. 

4.3       Der Nutzer hat eine regelmäßige Datensicherung auf seinen Endnutzergeräten durchzuführen.

5.         Gewährleistungen und Haftungen

5.1       MÄRKLIN stellt dem Nutzer die Software im Istzustand kostenlos zur Verfügung. Der Nutzer ist für die Installation und Nutzung auf einer funktionsfähigen Hard- und Softwareumgebung allein verantwortlich. MÄRKLIN übernimmt keine Gewährleistungen im Hinblick auf spezifische Nutzungen oder Leistungen der Software. Weiterhin übernimmt MÄRKLIN keine Gewährleistungen für die Integrierbarkeit und Nutzung im Zusammenhang mit den Endnutzergeräten. 

5.2       Für alle Schadensersatzansprüche und Aufwendungsersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtgrund, gelten folgende Regelungen: 

MÄRKLIN haftet für alle Schäden, die dem Nutzer aufgrund grob fahrlässigem und vorsätzlichen Verhalten von MÄRKLIN oder durch eine schuldhafte Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit entstehen oder für die MÄKLIN eine Garantie oder Zusicherung übernommen hat oder für die Märklin nach dem Produkthaftungsgesetz haftet. 

In allen anderen Fällen ist die Schadensersatzpflicht von MÄRKLIN auf die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten beschränkt. Im Falle einer fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch MÄRKLIN ist die Haftung von MÄRKLIN auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden beschränkt. Da der Nutzer die Verpflichtung zur regelmäßigen Datensicherung trifft, umfasst die Ersatzpflicht von MÄRKLIN insbesondere nicht den Aufwand für die Wiederbeschaffung verlorener Daten und Informationen. 

Weitergehende Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche gegen MÄRKLIN, gleich aus welchem Rechtsgrund, werden hiermit ausdrücklich ausgeschlossen. 

Soweit die Haftung von MÄRKLIN auf Grundlage der vorgenannten Bestimmungen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für ihre Organe, Mitarbeiter, Verfügungsgehilfen. 

6.         Allgemeine Bestimmungen 

6.1       Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. 

6.2       Auf diesen Vertrag ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Kollisionsregelungen des deutschen Internationalen Privatrechtes sowie der Bestimmung des gesamten UN-Kaufrechts anzuwenden. 

6.3                   Soweit nach dieser Vereinbarung Mitteilungen zu machen sind, müssen diese zu ihrer Wirksamkeit in Textform erfolgen (z.B. E-Mail; Fax; Brief). E-Mails an uns sind an folgende E-Mail Adresse zu senden: service@maerklin.de, Fax an folgende Fax-Nummer: 0049 (0) 7161 608 225;

Briefe an folgende Adresse:

Gebr. Märklin & Cie GmbH
Kundenservice
Postfach 960
D- 73009 Göppingen

Cookie-Popup anzeigen