Vorbild: Schwere Güterzuglokomotive Reihe 659 der Österreichischen Bundesbahnen (BBÖ/ÖBB). Frühere deutsche Baureihe 59, zuvor Württemberger Reihe K. Ausführung in Epoche III, um 1955.

Dampflokomotive mit Schlepptender.
Dampflokomotive mit Schlepptender.

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 37053
Spur / Bauart H0 / 1:87
Epoche III
Art Dampflokomotiven
Anleitungen Spielewelt Anleitung Ersatzteilliste Ersatzteile bestellen Kompaktansicht Link kopieren
werksseitig ausverkauft
Jetzt im Handel nachfragen
Händler finden
  • Produkt

    Modell: Mit Digital-Decoder mfx und umfangreichen Geräuschfunktionen. Hochleistungsmotor mit Glockenanker im Kessel eingebaut. Kurvengängiges Rahmenfahrwerk mit seitlich verschiebbaren Achsen. 6 Achsen angetrieben. Haftreifen. Spitzensignal konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Eingerichtet für nachrüstbaren Rauchsatz 7226. Rauchsatzkontakt sowie Anfahr- und Bremsverzögerung digital schaltbar. Verstellbare Kurzkupplung zwischen Lok und Tender. Tender mit erhöhtem Kohleaufsatz. Detaillierter Führerstand. Figuren Lokführer und Heizer liegen bei. Länge über Puffer 23,5 cm.

Einmalige Serie.

  • Produktinfo

    Veröffentlichungen

    - Neuheiten-Prospekt 2012 - Gesamtprogramm 2012/2013
  • Merkmale

    ) c e h E U 3
  • Digitale Funktionen

    Control Unit Mobile Station Mobile Station 2 Central Station 1/2 Central Station 3/2*
    Mobile Station 2**
    Spitzensignal
    Rauchsatzkontakt
    Dampflok-Fahrgeräusch
    Lokpfiff
    Direktsteuerung
    Kohle schaufeln
    Luftpumpe
    Glocke
    Bremsenquietschen aus
    Injektor
    Druckluft ablassen
    Schüttelrost

    *Neue Möglichkeiten und Ausstattungsmerkmale der Central Station 2 (Art.-Nr. 60213, 60214 oder 60215) mit dem Software Update 4.2

    **Neue Möglichkeiten und Ausstattungsmerkmale der Mobile Station 2 (Art.-Nr. 60657/66955) mit dem Software Update 3.55

    YouTube

Warnhinweis

ACHTUNG: Nur für Erwachsene
Cookie-Popup anzeigen