EMD F7 (AT & SF) | Gauge 1 - Article No. 54307

Schwere Diesellokomotive.

Vorbild: Dieselelektrische Lokomotive Typ General Motors EMD F7 der amerikanischen Eisenbahngesellschaft Atchinson, Topeka & Santa Fe Railway (AT & SF).

) a h C j 3
Schwere Diesellokomotive.
Schwere Diesellokomotive.

Most Important Facts

Article No. 54307
Gauge / Design type 1 /
Era III
Kind Diesellokomotiven
Compact view Copy link
Article not produced anymore.
Check with your local dealer
Find Dealer

Highlights

  • Eingebauter Soundgenerator mit bestechendem Klangbild.
  • Zwei Motoren.
  • Mit Lokführerfigur.
  • Product description

    Modell: Vierachsige Lokomotive in rot/silberfarbiger Lackierung. 2 Motoren treiben je eine Achse mit jeweils 2 montierten Haftreifen an. Eingebaute Elektronik zum wahlweisen Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom oder Märklin DELTA/Digital. Die Betriebsart wird manuell auf der Elektronikplatine eingestellt. Eingebaute Geräuschelektronik mit Motorgeräusch eines Dieselmotors, nur im Betrieb mit Märklin Digital oder Märklin DELTA verwendbar. Das Geräusch eines Lokhorns oder einer Lokglocke kann separat über Gleismagnete ausgelöst werden. 2 entsprechende Gleismagnete gehören zum Lieferumfang. Beide Nummerntafeln beleuchtet. An beiden Enden Kupplungen. Führerstand mit Inneneinrichtung und sitzender Lokführerfigur. Befahrbarer Mindestradius 600 mm. Länge 48,0 cm.

    Die Geräuschelektronik benötigt eine konstante Versorgungsspannung an den Gleisen. Diese Voraussetzung ist beim Betrieb mit Märklin DELTA oder Märklin Digital erfüllt. Das Geräusch kann auf Wunsch mit einem Schalter am Boden der Lok ausgeschaltet werden. Das Geräusch eines Lokhorns oder einer amerikanischen Lokglocke kann über Magnete im Gleis bei dieser Lok ausgelöst werden.

  • Publications

    - Gesamtprogramm 2000 / 2001 - Gesamtprogramm 2001 / 2002
  • Prototype information

    Amerikanische Züge beeindrucken meist durch ihre stattliche Länge. Um entsprechend lange Züge betreiben zu können werden zur Steigerung der Antriebsleistung häufig mehrere Lokomotiven hintereinander gekuppelt. Alle Loks werden dabei zentral von der ersten Lok aus bedient.

Warning

ATTENTION: not for children under 3 years