Modelle für Clubmitglieder

In jedem Jahr produziert Märklin ausgewählte Modelle für Mitglieder der Märklin Kundenclubs. Mit diesen Produkten widmen wir uns bei höchster Vorbildtreue Klassikern der Eisenbahngeschichte  und  bieten so ein ganz besonderes Erlebnis für wirkliche Fans.  Möchten Sie in den Genuss kommen, in jeder Baugröße jährlich ein kostbares Sammlerstück erwerben zu können, so würden wir uns freuen, Sie bald in einem der Clubs zu begrüßen.

Zu den Clubleistungen
Modelle für Clubmitglieder

1. Clubmodell 2022

Bestellschluss: 28. Februar 2022

Achtung - kontaktieren Sie Ihren Fachhändler gerne auch telefonisch oder per E-Mail

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

Einblicke: Sehen Sie jetzt unser Video zum 1. Insider Clubmodell

39662 Dampflokomotive 06 001 (H0)

Ein Superlativ vereinigen die beiden Maschinen der Baureihe 06 auf sich – sie bildeten die stärksten in Deutschland gebauten Schnellzugdampfloks. Ihr Ursprung liegt in 1934, als die Hauptverwaltung der DRG das Reichsbahn-Zentralamt für Maschinenbau mit der Beschaffung von zwei extrem leistungsstarken Schnellzugmaschinen beauftragte. Sie sollten einen 600 t schweren Schnellzug mit 120 km/h in der Ebene befördern können, mindestens 135 km/h schnell sein und den Einheitsbaugrundsätzen entsprechen. Zum Zuge kam schließlich Krupp in Essen mit einem Entwurf, der durch die großen Kesseldimensionen bedingt eine Länge (Lok- und Tender) von 26.520 mm aufwies. Der lange Superkessel kam auch bei der parallel entwickelten Güterzugbaureihe 45 zum Einbau. Er erforderte daher ein Fahrwerk mit vier Kuppelradsätzen und für die benötigte Höchstgeschwindigkeit einen Kuppelraddurchmesser von 2.000 mm. Entsprechend der zeitgleich gebauten Reihen 41 und 45 wurde der Kesseldruck auf 20 bar festgesetzt und die Kuppelradsatzfahrmasse variabel eingestellt. Sie konnte durch die Wahl anderer Drehpunkte am Lastausgleichsystem auf 18 oder 20 t fixiert werden, um einen freizügigeren Einsatz der Loks zu ermöglichen. Um einen besseren Massenausgleich und eine höhere Anfahrzugkraft zu erreichen, kam ein Drillingstriebwerk mit zwei Außenzylindern und einem ebenfalls waagerecht angeordneten, aber nach vorn verschobenem Innenzylinder zur Anwendung. Alle Zylinder besaßen eine eigene Heusinger-Steuerung, wobei die Außenzylinder auf den zweiten Kuppelradsatz, die Innenzylinder hingegen auf die Kropfachswelle des ersten Kuppelradsatzes wirkten. Das Ganze vervollständigte eine Stromlinienverkleidung, wobei aus den Erfahrungen der Vergangenheit nun Treib- und Kuppelräder sowie der hintere Laufradsatz weitgehend frei zugänglich waren.

Vorbild:  Schnellzug-Dampflokomotive 06 001 der Deutschen Reichsbahn (DR). Seinerzeit das leistungsfähigste, größte und schwerste Fahrzeug der Reichsbahn. Mit vollständiger Stromlinienverkleidung, Indusi-Magnet auf der rechten Lokseite am hinteren Drehgestell und mit Abdeckung des Kohlenkastens. Tiefschwarze Grundfarbgebung mit Zierstreifen. Betriebszustand Ende der 1930er-Jahre.

Modell: Mit Digital-Decoder mfx+ und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb mit Schwungmasse im Kessel. Vier Achsen angetrieben. Haftreifen. Lokomotive und Tender weitgehend aus Metall. Serienmäßig eingebauter Raucheinsatz, mit geschwindigkeitsabhängigem, dynamischem Rauchausstoß. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Zweilicht-Spitzensignal konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Führerstandsbeleuchtung und Feuerbüchsenflackern separat digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen Leuchtdioden (LED). Kurzkupplung mit Kinematik zwischen Lok und Tender. Am Tender kinematikgeführte Kurzkupplung mit NEM-Schacht. Abdeckung des Kohlenkastens kann geöffnet werden. Mit Echtkohlebeladung in maßstäblicher Körnung. Uneingeschränkte Kurvengängigkeit der Lok im Radius 437,5 mm (Radius 2) mit Beachtung des Lichtraum-Profils. Das Befahren des Radius 360 mm (Radius 1) ist ohne Beachtung des Lichtraum-Profils ebenfalls möglich. Gleisradius bezogene Aussparungen in der Seitenverkleidung können mit beiliegenden Füllstücken geschlossen werden. Lokführerfigur, zwei Heizerfiguren, Bremsschläuche und Schraubenkupplungsimitation liegen ebenfalls bei. Länge über Puffer 30,7 cm.

Highlights:

  • Komplette Neuentwicklung
  • Modell weitestgehend aus Metall
  • Eine Vielzahl angesetzter Details
  • Serienmäßig mit Raucheinsatz und geschwindigkeitsabhängigem, dynamischem Rauchausstoß
  • Führerstandsbeleuchtung digital schaltbar
  • Feuerbüchsenflackern digital schaltbar
  • Abdeckung des Kohlenkastens kann geöffnet werden
  • Spielewelt-Decoder mfx+ mit umfangreichen Betriebs- und Geräuschfunktionen

Preis (UVP): 629,00 Euro

Das passende Personenwagenset wird unter der Artikelnummer 42265 ebenfalls exklusiv nur für Insider-Mitglieder in 2022 angeboten.
Dieses Modell finden Sie in Gleichstromausführung im Trix H0-Sortiment unter der Artikelnummer 25060 exklusiv für Trix Club-Mitglieder.

Märklin
 

Posterprospekt zum 1. Insider H0-Clubmodell 2022

Alle Informationen auf einen Blick

Der Windschnittiger Gigant DE/ENUn géant aérodynamique FR/NL

88320 Diesellokomotive Baureihe V 320 001 (Z)

Die Spurweite Z wartet in diesem Jahr ebenso mit einem wahren Giganten auf: Die Diesellokomotive der V320 001, die in den 1960er Jahren Dienst auf der Allgäubahn tat.

Dampflokomotive 06 001
Nur für Clubmitglieder
Jetzt Clubmitglied werden!

Spur H0 Epoche II Lokomotiven

Spur H0 Epoche II Wagen

Spur Z Epoche III Lokomotiven

Muldenkipper-LKW
Art.-Nr. 18016

Muldenkipper-LKW

Nur für Clubmitglieder
Jetzt Clubmitglied werden!

Replikas