Die Funktionen der neuen Central Station im Überblick

Unbegrenzt spielen

Gleisbildstellpult (layout)
• Durch Rückmeldung volle Betriebsautomation möglich
• Gleisbild ist frei editierbar
• Direkte Anzeige von Meldekontakten
• Die gewählte Größe bietet volle Bedienbarkeit
• Integration von Einzelartikeln und ganzen Fahrstraßen in die Schaltvorgänge

Fahrstraßen (memory)
• Darstellung an 6043 (memory) angelehnt
• Auslösen manuell oder über Rückmeldekontakte (Automation)
• Anzeige des aktuellen Fahrstraßenzustands
• Blockstreckenbetrieb und Schattenbahnhofsteuerung möglich
• Grafi sches Editieren der Fahrstraßen
• Alle Aktionen sind auch im Keyboard oder im Gleisbild sichtbar

CS2-2

Fahrbildschirm (control)
• Tacho + Geschwindigkeitsbalken (ähnlich LZB80)
• Loks werden als farbige Icons dargestellt
• Alle 16 Funktionen als frei defi nierbare Symbole
• Lokauswahl per Datenbank, Liste oder Lokkarte
• Klare Anzeige der Fahrtrichtung
• Schneller Zugriff auf Lokeigenschaften und CVs
• mfx-Loks sind nach ca. 10 Sekunden angemeldet
• Automatische Adresserkennung von Motorola-Loks

CS2-3

Für Sammler und clevere Modellbahner:
Lokkarten mit Speicherplatz für alle Funktionen jeweils einer Lok, für das schnelle Laden und Aufrufen auf jeder Central Station.

 

Zurück

CS2-4
Cookie-Popup anzeigen