BR 601, DB | Spur Z - Art.Nr. 88734

Dieseltriebzug

Vorbild: Dieseltriebzug Baureihe 601 "Mediolanum" der Deutschen Bundesbahn (DB). Vorbildgerechte 7-teilige Einheit bestehend aus: 2 Maschinenwagen Dü, 1 Großraumwagen 1. Klasse Ay, 3 Abteilwagen Aü 1. Klasse, 1 Speise- und Küchewagen WRy.

Dieseltriebzug
Art.Nr. 88734
Spur Z
Bauart 1:220
Epoche III
Art Triebwagen
werksseitig ausverkauft

Highlights

  • Spitzensignal mit warmweißen LED, Schlusslicht und Innenbeleuchtung mit LED.
  • Spezialkupplungen für kurze Wagenabstände.
  • Beide Triebköpfe angetrieben.

Produkt

Modell: Beide Triebköpfe mit 5-poligem Motor und Antrieb auf jeweils 4 Achsen. Beleuchtung der Triebköpfe und Mittelwagen mit wartungsfreien Leuchtdioden. Kurzgekuppelte Spezialverbindungen zwischen den Fahrzeugen, die nur zu diesem Zug passen. An den Enden Darstellung der abgedeckten Scharfenberg-Kupplung (ohne Funktion). Länge des Zuges 593 mm.

Veröffentlichungen

- Neuheiten-Prospekt 2010 - Gesamtprogramm 2010/2011 - Gesamtprogramm 2011/2012 - Gesamtprogramm 2012/2013 - Gesamtprogramm 2013/2014 - Gesamtprogramm 2014/2015 - Gesamtprogramm 2015/2016

Großbetrieb

Im Rahmen der Einführung des TEE-Konzepts in Europa wurde in den 50er-Jahren der Dieseltriebzug VT 11.5 (später Baureihe 601, bzw. 602 Gasturbine) entwickelt und ab 1957 für viele Jahre sehr erfolgreich als Paradezug der DB im internationalen Fernverkehr eingesetzt. Die letzte dieser Verbindungen existierte als Triebzug "Mediolanum" auf der Strecke München - Mailand.

Merkmale

/ Fahrgestell der Lokomotive aus Metall.
g Lokomotive mit 5-poligem Motor.
N Dreilicht-Spitzensignal und zwei rote Schlusslichter mit der Fahrtrichtung wechselnd.
k Innenbeleuchtung eingebaut.
4 Epoche 4

Warnhinweis

ACHTUNG: Nur für Erwachsene