BR 218 DB | Spur 1 - Art.Nr. 55714

Dieselhydraulische Mehrzwecklokomotive.

Vorbild: Baureihe 218 der Deutschen Bundesbahn (DB).

Dieselhydraulische Mehrzwecklokomotive.
Art.Nr.55714
Spur1
EpocheIV
ArtDiesellokomotiven
werksseitig ausverkauft

Produktbeschreibung

Modell: Alle 4 Achsen über Kardanverbindungen mit 1 Zentral- und 4 Verteilergetrieben angetrieben. Haftreifen. Eingebauter Hochleistungsantrieb zum wahlweisen Betrieb mit Gleichstrom, Wechselstrom oder Märklin Delta/Digital. Beleuchtung im Digital-Betrieb schaltbar. Im Gleichstrom- und Wechselstrombetrieb ist die Intensität der Beleuchtung von der am Gleis anliegenden Fahrspannung abhängig. Eingebaute, nur im Digital-Betrieb schaltbare Geräuschelektronik mit Motorgeräusch und wahlweiser Betätigung einer hoch- oder niederfrequenten Lokhupe. Eingebaute Figur eines Lokführers. Beiliegend Austauschkupplungen. Befahrbarer Mindestradius 1020 mm. Länge über Puffer 51,5 cm.

Veröffentlichungen

- Neuheiten-Prospekt 2003 - Gesamtprogramm 2003 / 2004 - Gesamtprogramm 2005 - Gesamtprogramm 2006

Großbetrieb

Über 400 Maschinen wurden zwischen 1968 und 1981 von der BR 218 gebaut. Damit ist sie die meistgebaute Strecken-Diesellokomotive der DB. Die 140 km/h schnelle BR 218 ist seit Jahrzehnten in ganz Deutschland vor Schnell-, Regional- und Güterzügen anzutreffen. Sie lässt sich auch im Wendezugbetrieb oder in Doppeltraktion einsetzen.

Merkmale

/Fahrgestell der Lokomotive aus Metall.
cDigital-Lokomotive mit Hochleistungsantrieb. Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung/Verzögerung einstellbar. Spezialmotor mit elektronisch unterstütztem Lastausgleich oder in kompakter Glockenanker-Bauart. Fahrbetrieb mit Märklin-Transformator, im Märklin Delta-System oder im Märklin-Digital-System (Motorola-Format). 1 schaltbare Zusatzfunktion (function) bei Digital-Betrieb.
dDigital-Decoder mit weiteren digital schaltbaren Funktionen (f1, f2, f3 oder f4) beim Betrieb mit Control Unit 6021. Belegte Funktionen je nach Ausrüstung der Lokomotive. Standardfunktion (function) bei konventionellem Betrieb aktiv.
hGeräuschelektronik eingebaut.
NDreilicht-Spitzensignal und zwei rote Schlusslichter mit der Fahrtrichtung wechselnd.
jInneneinrichtung eingebaut.
VFahrzeug ist mit federnden Puffern ausgerüstet.
WAutomatische Klauenkupplungen können gegen Schraubenkupplungen ausgetauscht werden.
4Epoche 4

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren
Control UnitMobile StationMobile Station 2Central Station 1/2Central Station 3/2
Spitzensignal XXXXX
Diesellok-Fahrgeräusch XXXXX
Signalton 1 XXXXX
Signalton 2 XXXXX