RAe 1.Kl. SBB/CFF/FFS | Spur H0 - Art.Nr. 37547

TEE-Elektro-Triebwagen-Zug

Vorbild: Viersystem-Elektro-Triebwagenzug Serie RAe, 1. Klasse, der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB/CFF/FFS). 6-teilige Einheit mit 1 Steuerwagen, 1 Großraumwagen, 1 Motorwagen mit Küche, 1 Barwagen mit Großraum-Abteil, 1 Großraumwagen und 1 Steuerwagen. Purpurrot/beige TEE-Grundfarbgebung als RAe TEE 1052 "Cisalpin". Einsatz im internationalen TEE-Verkehr von Milano über Domodossola - Simplon-Brig - Lausanne - Vallorbe - Dijon nach Paris. Betriebszustand Mitte der 1970er Jahre.

TEE-Elektro-Triebwagen-Zug
Art.Nr.37547
SpurH0
Bauart1:87
EpocheIV
ArtTriebwagen
werksseitig ausverkauft

Highlights

  • Ausgestattet mit dem neuen Digital-Decoder mfx+.
  • Spielbetrieb zusätzlich im Halbprofi-, Profi- und Spezialisten-Modus möglich.
  • Simulierter Betriebsmittelverbrauch.
  • Realistische Fahreigenschaften wie beispielsweise Beharrungsfahrt.
  • Simulierter Führerstand im Display der Central Station 2.
  • Steuerung des Modells im Führerstands-Modus über den Touchscreen der Central Station 2.
  • Diese neuen Funktionen stehen nur in Verbindung mit der Central Station 2 ab Firmware größer Version 3.5 zur Verfügung.

Produktbeschreibung

Modell: Mit neuem Digital-Decoder mfx+ und umfangreichen Geräuschfunktionen im Motorwagen untergebracht. Geregelter Hochleistungsantrieb mit Schwungmasse im Motorwagen zentral eingebaut. 4 Achsen über Kardan angetrieben. Haftreifen. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und 2 rote Schlusslichter konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Serienmäßig eingebaute Innenbeleuchtung, separat digital schaltbar. Führerstandsbeleuchtung am Führerstand 1 und 2 jeweils separat digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen und roten Leuchtdioden (LED). Vier verschiedene Dachstromabnehmer in versetzter Anordnung, detaillierte Dachausrüstung. Angesetzte Griffstangen aus Metall. Führerstände und Fahrgasträume mit Inneneinrichtung. Kurzgekuppelte mechanische und elektrische Spezialverbindung zwischen den Wageneinheiten. Fahrstrom-Schleifer in den beiden Steuerwagen, automatische Umschaltung auf den jeweils vorderen Schleifer. An den Enden Darstellung der Scharfenberg-Kupplung (ohne Funktion). Gleisbogen befahrbar ab Mindestradius 360 mm. Länge des Zuges ca. 161 cm.

Einmalige Serie.

Veröffentlichungen

- Neuheiten-Prospekt 2014 - Export-Modelle 2014 - Gesamtprogramm 2014/2015 - Gesamtprogramm 2015/2016

Merkmale

)Fahrgestell und Aufbau der Lokomotive aus Metall.
;Überwiegender Teil des Wagenaufbaus aus Metall.
cDigital-Lokomotive mit Hochleistungsantrieb. Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung/Verzögerung einstellbar. Spezialmotor mit elektronisch unterstütztem Lastausgleich oder in kompakter Glockenanker-Bauart. Fahrbetrieb mit Märklin-Transformator, im Märklin Delta-System oder im Märklin-Digital-System (Motorola-Format). 1 schaltbare Zusatzfunktion (function) bei Digital-Betrieb.
#Digital-Decoder mfx+
hGeräuschelektronik eingebaut.
NDreilicht-Spitzensignal und zwei rote Schlusslichter mit der Fahrtrichtung wechselnd.
+LED Innenbeleuchtung eingebaut.
jInneneinrichtung eingebaut.
iStromversorgung auf Oberleitungsbetrieb umschaltbar.
4Epoche 4
}1:93,5

Warnhinweis

ACHTUNG: Nur für Erwachsene
Control UnitMobile StationMobile Station 2Central Station 1/2Central Station 3/2
Spitzensignal XXXXX
Innenbeleuchtung XXXXX
E-Lok-Fahrgeräusch XXXXX
Signalton XXXXX
Direktsteuerung XXXXX
Bremsenquietschen aus XXXX
Führerstandsbeleuchtung XXXX
Bahnhofsansage - CH XXXX
Führerstandsbeleuchtung XXXX
Türenschließen XXX
Schaffnerpfiff XXX
Panto-Geräusch XXX
Schienenstoß XXX
Rangiergang XXX