BR 50 + BR E 40, DB | Spur H0 - Art.Nr. 29040

Digital-Startpackung "Bundesbahn". 230 Volt.

Vorbild: 2 umfangreiche Güterzuggarnituren der Deutschen Bundesbahn (DB). Dampflokomotive Baureihe 50 mit Kabinentender und Elektrolokomotive Baureihe E 40. Muldenkippwagen F-z-51, gedeckter Güterwagen Gms 30, Gaskesselwagen der "Eva" und Schiebedachwagen Kmmks 51. Sowie offener Güterwagen Omm 37, Bierkühlwagen "Reichelbräu", Rungenwagen Rlmms 58 und Behältertragwagen BT 10.

Digital-Startpackung "Bundesbahn". 230 Volt.
Art.Nr.29040
SpurH0
Bauart1:87
EpocheIII
ArtStartpackungen
werksseitig ausverkauft

Highlights

  • Komplette Digital-Eisenbahn: 2 komplette Zuggarnituren, große Gleisanlage und 2 Mobile Stations.

Produktbeschreibung

Modell: Beide Lokomotiven mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb und umfangreichen Geräuschfunktionen. Dampflokomotive mit kurvengängigem Gelenkfahrwerk, 5 angetriebenen Achsen und Haftreifen. Die Lok ist eingerichtet für den Rauchsatz 7226. Fahrtrichtungsabhängiges Dreilicht-Spitzensignal konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Elektrolokomotive mit 4 angetriebenen Achsen und Haftreifen. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und 2 rote Schlusslichter konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Gesamtlänge des Güterzuges mit BR 50: 74,4 cm. Gesamtlänge des Güterzuges mit E 40: 67,6 cm. Inhalt: Große C-Gleis-Anlage mit 34 Gleisen und 4 Weichen. 2 Mobile Stations. Anschlussbox 60113. Schaltnetzteil 36 VA. Ausführliche Aufbau- und Betriebsanleitungen.

Einmalige Serie.

Veröffentlichungen

Erweiterungsmöglichkeiten mit den C-Gleis-Ergänzungspackungen und mit dem gesamten C-Gleis-Programm.

Veröffentlichungen

- Neuheiten-Prospekt 2013 - Gesamtprogramm 2013/2014

Merkmale

)Fahrgestell und Aufbau der Lokomotive aus Metall.
(Fahrgestell und vorwiegender Aufbau der Lokomotive aus Metall.
cDigital-Lokomotive mit Hochleistungsantrieb. Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung/Verzögerung einstellbar. Spezialmotor mit elektronisch unterstütztem Lastausgleich oder in kompakter Glockenanker-Bauart. Fahrbetrieb mit Märklin-Transformator, im Märklin Delta-System oder im Märklin-Digital-System (Motorola-Format). 1 schaltbare Zusatzfunktion (function) bei Digital-Betrieb.
eDigital-Decoder mit bis zu 32 digital schaltbaren Funktionen. Die jeweilige Anzahl ist abhängig vom verwendeten Steuergerät.
hGeräuschelektronik eingebaut.
HDreilicht-Spitzensignal mit der Fahrtrichtung wechselnd.
NDreilicht-Spitzensignal und zwei rote Schlusslichter mit der Fahrtrichtung wechselnd.
iStromversorgung auf Oberleitungsbetrieb umschaltbar.
TMärklin-Kurzkupplungen in Norm-Aufnahme mit Drehpunkt.
UMärklin-Kurzkupplungen in Norm-Aufnahme mit Kulissenführung.
3Epoche 3

Warnhinweis

ACHTUNG: Nur für Erwachsene
Control UnitMobile StationMobile Station 2Central Station 1/2Central Station 3/2
Spitzensignal XXXXX
Rauchsatzkontakt XXXXX
Dampflok-Fahrgeräusch XXXXX
Lokpfiff XXXXX
Telex-Kupplung hinten XXXXX
Bremsenquietschen aus XXXX
Kohle schaufeln XXXX
Glocke XXXX
Direktsteuerung XXXX
Luftpumpe XXX
Schüttelrost XXX
Dampf ablassen XXX
Spitzensignal XXXXX
Lüfter XXXXX
Lokpfiff XXXXX
Direktsteuerung XXXXX
Spitzensignal Lokseite 2 XXXX
Spitzensignal Lokseite 1 XXXX