BR 50 | Spur H0 - Art.Nr. 26802

Zugpackung BR 50 Flugzeugtransport, DRG.

Vorbild: Güterzug-Dampflokomotive Baureihe 50 der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG), mit Kohlen-Schlepptender als Einheits-Kastentender 2´2´T26 in der Ursprungsform. Mit Wagner-Windleitblechen, Regelführerhaus und langem Umlauf vorne zur Rauchkammer schräg abfallend. 3 Flachwagen der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG), mit Flugzeug Junkers F-13, zerlegt zum Bahntransport. 2 gedeckte Güterwagen Oppeln. Betriebszustand Epoche II.

Zugpackung BR 50 Flugzeugtransport, DRG.
Art.Nr. 26802
Spur H0
Bauart 1:87
Epoche II
Art Zugpackungen
werksseitig ausverkauft

Produkt

Modell: Lokomotive mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb und umfangreichen Geräuschfunktionen. 5 Achsen angetrieben, Haftreifen. Lokomotive und Tender weitgehend aus Metall. Eingerichtet für Rauchsatz 7226. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Zweilicht-Spitzensignal und nachrüstbarer Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen Leuchtdioden (LED). Gleisradiusbezogen verstellbare Kurzkupplung mit Kinematik zwischen Lok und Tender. Hinten am Tender und vorne an der Lok kinematikgeführte Kurzkupplung mit NEM-Schacht. Befahrbarer Mindestradius 360 mm. Kolbenstangenschutzrohre und Bremsschläuche liegen bei. 2 Flachwagen mit langem Radstand und 1 kürzerer Wagen mit ansteckbaren Rungen. Flugzeugmodell (Wiking). Rumpf und Tragflächen vormontiert und mit Ladegestellen gesichert. Transportkiste aus Holz. Gedeckte Güterwagen in der Ausführung ohne und mit Bremserhaus. Gesamtlänge über Puffer ca. 91,6 cm. Gleichstromradsatz je Wagen 2 x 700580.

Einmalige Serie.

Veröffentlichungen

- Werbe- und Sonderprodukte online - Gesamtprogramm 2014/2015

Merkmale

( Fahrgestell und vorwiegender Aufbau der Lokomotive aus Metall.
c Digital-Lokomotive mit Hochleistungsantrieb. Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung/Verzögerung einstellbar. Spezialmotor mit elektronisch unterstütztem Lastausgleich oder in kompakter Glockenanker-Bauart. Fahrbetrieb mit Märklin-Transformator, im Märklin Delta-System oder im Märklin-Digital-System (Motorola-Format). 1 schaltbare Zusatzfunktion (function) bei Digital-Betrieb.
e Digital-Decoder mit bis zu 32 digital schaltbaren Funktionen. Die jeweilige Anzahl ist abhängig vom verwendeten Steuergerät.
h Geräuschelektronik eingebaut.
E Zweilicht-Spitzensignal mit der Fahrtrichtung wechselnd.
U Märklin-Kurzkupplungen in Norm-Aufnahme mit Kulissenführung.
2 Epoche 2

Warnhinweis

ACHTUNG: Nur für Erwachsene
Control Unit Mobile Station Mobile Station 2 Central Station 1/2 Central Station 3/2
Spitzensignal X X X X X
Rauchsatzkontakt X X X X X
Dampflok-Fahrgeräusch X X X X X
Lokpfiff X X X X X
Direktsteuerung X X X X X
Bremsenquietschen aus X X X X
Luftpumpe X X X X
Rangierpfiff X X X X
Dampf ablassen X X X X
Glocke X X X
Kohle schaufeln X X X
Schüttelrost X X X
Injektor X X X