Steigende Zuglasten im Güterverkehr erforderten ab 1908 in Preußen leistungsfähigere D-gekuppelte Dampfloks. So entstand als Weiterentwicklung der an sich gelungenen Gattung G 8 im Jahr 1913 die Gattung G 8.1. Ihr Kessel entsprach in der Grundbauart dem der G 8, doch durch die Verwendung dickerer Bleche und durch einen größeren Durchmesser war er schwerer als sein Vorgänger. Auch beim Rahmen wurden stärkere Bleche verwendet, so dass sich die Reibungsmasse der Maschine erhöhte. Eigens für die G 8.1 entstand der neue Tender der preußischen Bauart 3T16,5, welcher den Aktionsradius der Maschinen deutlich erweiterte. Die G 8.1 (DRG-Baureihe 55.20-56) ist eine der meistgebauten Dampflokomotiven Deutschlands geworden. In nur acht Jahren stellten allein die Preußisch-Hessischen Staatseisenbahnen 4.958 Maschinen in Dienst. Angesichts dieser Stückzahl ist es kein Wunder, dass die 55 km/h schnellen und rund 1.260 PS starken Vierkuppler auf allen Strecken zu Hause waren. Als Sinnbild für die „gute alte Zeit“ steht das dreiteilige Güterwagenset, welches typische Fahrzeuge zeigt: einen Leuchtgaswagen (für Wagen- und Bahnhofsbeleuchtung), einen gedeckten Güterwagen der Verbandsbauart für den Transport von jedwedem „abgepacktem“ Ladegut sowie ein Bierkühlwagen zum Nachschub des allgemein beliebten „flüssigen Goldes“. Mit der G 8.1 davor ergibt sich so ein absolut vorbildgerechter Güterzug, der keine Wünsche offen lässt.

Vorbild: Gattung G 8.1 mit Schlepptender 3T16,5 der Königlich Preußischen Eisenbahn-Verwaltung (K.P.E.V.) im Zustand der Epoche I.

Dampflokomotive Gattung G 8.1
Dampflokomotive Gattung G 8.1
Dampflokomotive Gattung G 8.1
Dampflokomotive Gattung G 8.1

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 88985
Spur / Bauart Z / 1:220
Epoche I
Art Dampflokomotiven
Anleitungen Ersatzteilliste Ersatzteile bestellen Kompaktansicht Link kopieren
239,99 € UVP, inkl. MwSt
geplante Lieferung: September 2020 Händler finden
  • Produkt

    Modell: Ausgerüstet mit Glockenankermotor. Feines voll funktionsfähiges Gestänge, Bremsimitation, Stangenpuffer und LED-Spitzenbeleuchtung. Alle Treibachsen angetrieben. Länge über Puffer 84 mm.

  • Highlights

    • Glockenankermotor.
    • Stangenpuffer.
    • Speichenräder am Tender.
    Dampflokomotive Gattung G 8.1
  • Produktinfo

    Veröffentlichungen

    - Neuheiten-Prospekt 2019 - Gesamtprogramm 2019/2020
  • Merkmale

    $ ) C 1 Y

Warnhinweis

ACHTUNG: Nur für Erwachsene
Cookie-Popup anzeigen