Neuheit Spur Z - Art.Nr. 88807

Diesellokomotive Baureihe 218

Die Cottbus
Die aufwendig gestaltete Lok symbolisiert in einer speziellen Lackierung die Geschichte der Fahrzeuginstandsetzung Cottbus von der Dampflokaufarbeitung zum modernsten Werk für komplizierte Instandhaltung der ICEs.

Vorbild: Dieselhydraulische Lokomotive der Baureihe 218 der Deutschen Bahn AG (DB AG) in der Fahrzeuginstandhaltung Cottbus. Achsfolge Bo´Bo´. Betriebs­zustand der Epoche VI.

$/N8Y
Diesellokomotive Baureihe 218
Diesellokomotive Baureihe 218

Die wichtigsten Daten

Art.Nr.88807
Spur / Bauart Z / 1:220
EpocheVI
ArtDiesellokomotiven
AnleitungenErsatzteillisteErsatzteile bestellenKompaktansichtLink kopieren
199,00 €UVP, inkl. MwSt
geplante Lieferung: September 2021
Jetzt im Handel nachfragen
Händler finden

Highlights

  • Einmalige Sonderserie.
  • Glockenankermotor.
  • Aufwendige Farbgebung.
  • Produktbeschreibung

    Modell: Aufwendige, vorbildgerechte Farbgebung in der Ausführung der Epoche VI, mit Glockenankermotor. Mit vorbildgerecht vergrößerten Puffertellern. Beide Drehgestelle mit allen Achsen angetrieben. 3-Licht-Spitzenbeleuchtung mit warmweissen/roten LEDs mit der Fahrtrichtung wechselnd. Dunkel vernickelte Radkränze. Länge über Puffer 75 mm.

    Als Werbe- und Kooperationspartner unterstützen Märklin und PIKO das Projekt der 218 497-6 intensiv von Anfang an.

    Wie am großen Vorbild zieren die Logos von Märklin und PIKO die Stirnseite der Lok.

  • Veröffentlichungen

    - Werbe- und Sonderprodukte online - Herbst-Neuheiten 2021
  • Großbetrieb

    „Von der Vergangenheit bis in die Zukunft“ präsentierte sich am 8. Juli 2021 die frisch aufgearbeitete Diesellok 218 497 im Werk Cottbus. Als Halter wird die DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH (FZI) geführt und ihr zukünftiger Einsatz soll als Mietlok erfolgen. Die FZI ließ die 218 497-6 mit einer zweigeteilten Lackierung versehen, welche die Geschichte des Werks Cottbus von der Dampflokausbesserung (schwarz-rot) zur ICE-Instandhaltung (ICE-weiß mit rotem Streifen) symbolisiert. Die DB-FZI wird zukünftig in Cottbus das modernste und umweltfreundlichste Bahn-Instandhaltungswerk in Europa betreiben. Bis 2026 entstehen am heutigen Standort eine neue ICE-Halle für Wartung und Reparatur der ICE-4, eine Halle für die Umrüstung von Dieselfahrzeugen auf Hybridtechnik mit Elektroantrieb sowie ein Technologiezentrum zur Hybridforschung und moderne Lehrwerkstätten.

Warnhinweis

ACHTUNG: Nur für Erwachsene