Spur Z - Art.Nr. 87560

Wagen-Set.

Vorbild: 4 vierachsige Abteilwagen der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG), preußischer Bauarten mit und ohne Bremserhaus. 1 Wagen BC4pr04, 2./3. Klasse. 3 Wagen C4pr04, 3. Klasse.

2
Wagen-Set.
Wagen-Set.

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 87560
Spur / Bauart Z / 1:220
Epoche II
Art Personenwagensets
Kompaktansicht Link kopieren
werksseitig ausverkauft
Jetzt im Handel nachfragen
Händler finden
  • Produktbeschreibung

    Modell: Fahrgestell mit Sprengwerk und Bodendetails. Angesetzte Trittbretter, Aufstiegsleitern und Griffstangen. Gesamtlänge 345 mm.

  • Veröffentlichungen

    - Neuheiten-Prospekt 2004 - Gesamtprogramm 2005 - Gesamtprogramm 2006 - Gesamtprogramm 2007/2008
  • Großbetrieb

    Man mag den Preußen viele Tugenden nachsagen, ein Hang zu übermäßigem Komfort gehört sicher nicht dazu. Während andere Länderbahnen längst die laufruhigen, komfortablen Drehgestellwagen einsetzen, sind in Preußen die dreiachsigen Abteilwagen die Regel. Sie machen jeden Kilometer der Bahnreise zu einer echten Prüfung. Vor allem setzen die Lenkachsen-Fahrgestelle Grenzen hinsichtlich der Geschwindigkeit im Schnellzugverkehr. Deshalb beschließen auch die Preußen die Beschaffung von Abteilwagen mit Drehgestellen. Merkmale dieser Wagen sind die vielen Seitentüren mit durchlaufenden Trittbrettern sowie das Oberlichtdach und ein hochgesetztes Bremserhaus. Ab 1895 beginnt die Serienbeschaffung, die sich bis 1920 hinzieht. Insgesamt werden über 3400 Wagen gebaut, jeweils mit unterschiedlichen Klasseneinteilungen und konstruktiven Veränderungen. Mehr als die Hälfte sind 3. Klasse-Wagen mit 9 Abteilen und 76 Plätzen auf hölzernen Sitzbänken. Die anderen Wagen sind gemischtklassig mit unterschiedlicher Einteilung in Abteile der 1., 2. und 3. Klasse.

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren
Cookie-Popup anzeigen