WL4ü-39, DRG | Spur 1 - Art.Nr. 58124

Schnellzugwagen.

Vorbild: Mitropa-Schlafwagen Gattung WL4ü-39 "Schürzenwagen". Drehgestelle Bauart Görlitz III, schwer. Eingestellt bei der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG).

k j V W 2
Schnellzugwagen.
Schnellzugwagen.

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 58124
Spur / Bauart 1 /
Epoche II
Art Personenwagen
Anleitungen Ersatzteilliste Ersatzteile bestellen Kompaktansicht Link kopieren
werksseitig ausverkauft
Jetzt im Handel nachfragen
Händler finden
  • Produktbeschreibung

    Modell: Vierachsiger Schlafwagen mit detaillierter Inneneinrichtung der Schlafabteile. Eingebaute Innenbeleuchtung. Wagendach mit angesetzten Lüftern und Einbuchtungen für Schluss-Signalhalter. Wagenübergänge mit Faltenbälgen und Aufstiegsleitern. Kupplungen in Kurzkupplungskulisse geführt. Befahrbarer Mindestradius 1020 mm. Länge über Puffer 73,4 cm.

  • Veröffentlichungen

    - Gesamtprogramm 2006 - Neuheiten-Prospekt 2006 - Gesamtprogramm 2007/2008
  • Großbetrieb

    Sanft gebettet schnell zum Ziel - Analog zu ihren im Verlauf der 1930er-Jahre passend zu den windschnittigen DRG -"Schürzenwagen" in Dienst gestellten Speisewagen ließ die Schlaf- und Speisewagen-Betreiberin Mitropa auch neue Schlafwagen bauen. Diese Fahrzeuge besaßen ebenfalls die neue Mitropa-"Standardlänge" von 23,50 m und verfügten gleichfalls über die laufruhigen Drehgestelle der Bauart "Görlitz III schwer". Die Reisenden schätzten den hohen Komfort dieser Fahrzeuge. Daher liefen auch diese Wagen noch bis weit in die Bundesbahn-Ära hinein.

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren
Cookie-Popup anzeigen