Pwgs 41, Om 12, Z DEA, G 10 iso, Gr 20, G 10 | Spur H0 - Art.Nr. 48810

Set mit 6 Güterwagen.

Vorbild: Verschiedene Güterwagen-Bauarten der deutschen Eisenbahnen in der Nachkriegszeit (DR Brit.US Zone, DB, SWDE und privat). Gepäckwagen Pwg 41. Offener Güterwagen Om 12. Kesselwagen Z für Heizöl. Brauerei-Kühlwagen G 10 isoliert. Gedeckter Güterwagen Gr 20. Gedeckter Güterwagen G 10.

! U 3
Set mit 6 Güterwagen.
Set mit 6 Güterwagen.

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 48810
Spur / Bauart H0 / 1:87
Epoche III
Art Güterwagensets
Ersatzteilliste Ersatzteile bestellen Kompaktansicht Link kopieren
werksseitig ausverkauft
Jetzt im Handel nachfragen
Jetzt über Händler beziehen. Dieser exklusive Artikel ist nicht über unseren Onlineshop sondern nur über den Fachhandel bestellbar. Bitte sprechen Sie dazu Ihren Händler direkt an. Händler finden
  • Produktbeschreibung

    Modell: Packwagen mit flachem Dach. Hochbordwagen mit Ladungseinsatz. Tankwagen in Ausführung DEA. Bierwagen nach Kulmbacher Vorbild. Beide gedeckte Güterwagen mit Schiebetüren. Gesamtlänge über Puffer 66,8 cm.
    Alle Wagen einzeln verpackt und gekennzeichnet.

    Gleichstrom-Radsätze: 6 x 700580, 4 x 700270, 2 x 32 3760 04.

    Ein passender Zug zur Doppel-Diesellokomotive Art.Nr. 37355.

    Einmalige Serie.

  • Veröffentlichungen

    - Gesamtprogramm 2007/2008 - Herbst-Neuheiten 2007
  • Großbetrieb

    Auf dem Weg zur DB ... Die Betriebsvereinigung der Südwestdeutschen Eisenbahnen (SWDE) verwaltete die staatlichen Eisenbahnen in der französischen Besatzungszone von 1947 bis 1949. Die Länder Rheinland-Pfalz, Südbaden und Württemberg-Hohenzollern brachten die Eisenbahndirektionen Karlsruhe, Mainz und Trier (als Ersatz für Saarbrücken) ein, die Generaldirektion hatte ihren Sitz in Speyer. Die Deutsche Bundesbahn entstand aus den Eisenbahnen der britisch-amerikanischen Bi-Zone (Brit. US Zone) zwar schon 1949, die SWDE wurde jedoch erst 1952 voll eingegliedert.

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren