Neuheit Spur H0 - Art.Nr. 39790

Dampflokomotive Baureihe 78

Jede 78er ist irgendwie anders
Ab 1912 entstand mit der T 18 in ihrer symmetrischen Bauausführung mit drei gekuppelten Radsätzen, zwei Drehgestellen, großen Vorratsbehältern und einer Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h in beiden Fahrtrichtungen eine der erfolgreichsten deutschen Tenderloks. Die als Märklin-Vorbild dienende 78 054 gehörte zu den ersten Lieferungen der T 18. Sie entstand 1916 wie fast alle Maschinen bei den Stettiner Vulcan-Werken und behielt bis zu ihrer Ausmusterung das preußische Runddach des Führerhauses. Im Rahmen einer späteren Hauptuntersuchung gelangte jedoch ein neuerer Kessel mit drei Kesselaufbauten zum Einbau und so veränderte sich bei der 78 054 wie bei vielen anderen Schwesterloks ihr ursprüngliches Erscheinungsbild. Die 78 054 nahm als T 18 8411 Erf ihren Dienst in der Direktion Erfurt beim Bw Naumburg auf, dem sie bis 1926/27 treu blieb. Dann verschlug es sie zur Direktion Hamburg, zunächst zum Bw Hamburg-Altona und spätestens 1936 zum Bw Hamburg Berl. Letzter Direktionswechsel erfolgte im März 1948 nach Hannover. Dort stand sie beim Bw Hannover Hgbf bis 1963 im Einsatz, dann wechselt sie noch kurz zum Bw Hildesheim. Doch schon bald erfolgte dort ihre z-Stellung und ihre Ausmusterung kurz darauf am 1. Juli 1964.

Vorbild: Tenderdampflokomotive BR 78 (ehemalige preußische T18) der Deutschen Bundesbahn (DB). Ausführung mit drei Kesselaufbauten (D-D-S), Sandkasten eckig. Zweilicht-Spitzensignal, Führerhaus mit Tonnendach, Wasserkästen genietet, Turbodynamo links, Rauchkammertür ohne Zentralverschluss mit Nummernschild mittig, Kohlekasten mit hohem Aufbau. Betriebsnummer 78 054. Beheimatung in Hannover. Betriebszustand um 1956.

( # § h E L U 3 Y
Dampflokomotive Baureihe 78
Dampflokomotive Baureihe 78
Dampflokomotive Baureihe 78
Dampflokomotive Baureihe 78
Dampflokomotive Baureihe 78
Dampflokomotive Baureihe 78
Dampflokomotive Baureihe 78
Dampflokomotive Baureihe 78
Dampflokomotive Baureihe 78
Dampflokomotive Baureihe 78
Dampflokomotive Baureihe 78
Dampflokomotive Baureihe 78
Dampflokomotive Baureihe 78
Dampflokomotive Baureihe 78

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 39790
Spur / Bauart H0 / 1:87
Epoche III
Art Dampflokomotiven
479,00 € UVP, inkl. MwSt
geplante Lieferung: 2. Quartal 2023 Händler finden

Highlights

  • Zweilicht-Spitzensignal.
  • Führerhaus Tonnendach.
  • Turbodynamo links.
  • Rauchkammertür ohne Zentralverschluss mit Nummernschild mittig.
  • Kohlekasten mit hohem Aufbau.
  • Viele angesetzte Details.
  • Führerstandsbeleuchtung zusätzlich digital schaltbar.
  • Schlusslichter separat digital schaltbar.
  • Eingerichtet für Rauchsatz 72270.
  • Mit Digital-Decoder mfx+ und vielfältigen Betriebs- und Geräuschfunktionen.
  • Pufferhöhe nach NEM.
  • Produktbeschreibung

    Modell: Mit Digital-Decoder mfx+ und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb mit Schwungmasse im Kessel. 3 Achsen angetrieben. Haftreifen. Lokomotive weitgehend aus Metall. Eingerichtet für Rauchsatz 72270. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Zweilicht-Spitzensignal und Rauchsatzkontakt konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Zwei rote Schlusslichter separat digital schaltbar. Zusätzlich ist die Führerstandsbeleuchtung digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen und roten Leuchtdioden (LED). Zahlreiche angesetzte Griffstangen und Leitungen aus Metall. Befahrbarer Mindestradius 360 mm. Kolbenstangenschutzrohre und Bremsschläuche liegen bei. Länge über Puffer ca. 17 cm.

    Dieses Modell finden Sie in Gleichstromausführung im Trix H0-Sortiment unter der Artikelnummer 22991. Passende Personenwagen finden Sie im Märklin H0-Sortiment unter der Artikelnummer 42046.

    Viele Tutorials, Produktvideos und Reportagen über die Welt der Modelleisenbahn finden Sie in unserem Märklin YouTube Channel.

  • Veröffentlichungen

    - Herbst-Neuheiten 2022 - Gesamtprogramm 2022/2023
  • Digitale Funktionen

    Control Unit Mobile Station Mobile Station 2 Central Station 1/2 Central Station 3/2*
    Mobile Station 2**
    Spitzensignal
    Rauchsatzkontakt
    Dampflok-Fahrgeräusch
    Lokpfiff
    Direktsteuerung
    Führerstandsbeleuchtung
    Spitzensignal vorne aus
    Glocke
    Schlusslicht
    Bremsenquietschen aus
    Kohle schaufeln
    Schaffnerpfiff
    Dampf ablassen
    Rangiergang
    Rangierpfiff
    Luftpumpe
    Wasserpumpe
    Injektor
    Sanden
    Sicherheitsventil
    Kipprost
    Generatorgeräusch
    Rangiergang + Rangierlicht
    Wasser nachfüllen
    Sand nachfüllen
    Kohle nachfüllen

    *Neue Möglichkeiten und Ausstattungsmerkmale der Central Station 2 (Art.-Nr. 60213, 60214 oder 60215) mit dem Software Update 4.2

    **Neue Möglichkeiten und Ausstattungsmerkmale der Mobile Station 2 (Art.-Nr. 60657/66955) mit dem Software Update 3.55

Warnhinweis

ACHTUNG: Nur für Erwachsene
Warnhinweis USA
ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 15 Jahren