Güterzuglokomotive.
Güterzuglokomotive.

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 39561
Spur / Bauart H0 / 1:87
Epoche II
Art Elektrolokomotiven
Ersatzteilliste Ersatzteile bestellen Kompaktansicht Link kopieren
werksseitig ausverkauft
Jetzt im Handel nachfragen
Händler finden

Highlights

  • Fahrgestell und Gehäuse aus Metall.
  • Beleuchtung mit wartungsfreien Leuchtdioden.
  • C-Sinus-Motor.
  • Schweizer Lichtwechsel: 3 x hell, 1 x hell
  • Lichtwechsel für Solofahrt der Lok: 3 x hell, 1 x rot
Güterzuglokomotive.

Produkt

Modell: Mit Digital-Decoder, C-Sinus-Motor und verschiedenen Lichtfunktionen. 3 Achsen angetrieben. 4 Haftreifen. Kurvengängiges
Gelenkfahrwerk. 3-teiliges Metallgehäuse mit ausschwenkbaren
Vorbauten. Nummernschilder aufgesetzt. Detaillierte Dachausrüstung.
Spitzensignal mit Schweizer Lichtwechsel konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Wechsel zwischen Schweizer Lichtwechsel und Lichtwechsel weiß/rot sowie Rangiergang ohne Anfahr- und Bremsverzögerung mit Control-Unit 6021 digital...

Modell: Mit Digital-Decoder, C-Sinus-Motor und verschiedenen Lichtfunktionen. 3 Achsen angetrieben. 4 Haftreifen. Kurvengängiges
Gelenkfahrwerk. 3-teiliges Metallgehäuse mit ausschwenkbaren
Vorbauten. Nummernschilder aufgesetzt. Detaillierte Dachausrüstung.
Spitzensignal mit Schweizer Lichtwechsel konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Wechsel zwischen Schweizer Lichtwechsel und Lichtwechsel weiß/rot sowie Rangiergang ohne Anfahr- und Bremsverzögerung mit Control-Unit 6021 digital schaltbar. Länge über Puffer 23,0 cm.

mehr

Das Modell wird zum Jubiläum "100 Jahre Schweizerische Bundesbahnen" in einer einmaligen Serie hergestellt.

Produktinfo

Exportmodell Schweiz Einmalige Serie

Veröffentlichungen

- Gesamtprogramm 2002 / 2003

Merkmale

) Fahrgestell und Aufbau der Lokomotive aus Metall.
f Lokomotive mit geregeltem, einstellbarem C-Sinus-Antrieb. Fahrbetrieb mit Märklin-Transformatoren, im Märklin-Delta-System und im Märklin-Digital-System (Motorola-Format).
d Digital-Decoder mit weiteren digital schaltbaren Funktionen (f1, f2, f3 oder f4) beim Betrieb mit Control Unit 6021. Belegte Funktionen je nach Ausrüstung der Lokomotive. Standardfunktion (function) bei konventionellem Betrieb aktiv.
P Dreilicht-Spitzensignal und ein weißes Schlusslicht mit der Fahrtrichtung wechselnd.
O Dreilicht-Spitzensignal und ein rotes Schlusslicht mit der Fahrtrichtung wechselnd.
i Stromversorgung auf Oberleitungsbetrieb umschaltbar.
T Märklin-Kurzkupplungen in Norm-Aufnahme mit Drehpunkt.
2 Epoche 2

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren