Spur H0 - Art.Nr. 39046

Dampflokomotive Reihe 5519

Als DRG-Kriegslok der Baureihe 42 konzipiert, in der Nachkriegszeit in Österreich gebaut und als Schnäppchen von der luxemburgischen Staatsbahn CFL 1948/49 erworben, so lassen sich die 20 Loks der Reihe 55 charakterisieren. Ihre Leistungsfähigkeit ausspielen konnten sie vor allem bei der Beförderung schwerer Kohlen- und Erzzüge. Erhalten blieb nach der 1964 erfolgten Ausmusterung die 5519, zunächst als Denkmalslok in Bettembourg. Dort 1989 vom Sockel geholt steht sie seit dem 4. Oktober 1991 bis heute als betriebsfähige Museumslok der CFL für Sonderfahrten unter Dampf und erfreut häufig auch die Herzen von Dampflokliebhabern im benachbarten Ausland.

Vorbild: Schwere Güterzug-Dampflokomotive Reihe 5519, mit Wannentender 2´2´T30 (ehem. Baureihe 42). Museumslokomotive der Luxemburgischen Staatsbahnen (CFL). Schwarze Grundfarbgebung mit schwarzen Rädern und rot ausgelegtem Gestänge. Mit Witte-Windleitblechen der Regelausführung, Vorlauf-Radsatz mit Vollrädern, Schienenräumer mit großen Schaufeln, beide unteren Stirnlampen vorne an der Lok im Zylinderblock eingebaut. Kein Löscheschutzblech unterhalb der Rauchkammertür. Mit Umgrenzungsprofil auf dem Tender. Lok-Betriebsnummer 5519. Aktueller Betriebszustand.

( # § h E U 8 Y
Dampflokomotive Reihe 5519
Dampflokomotive Reihe 5519
Dampflokomotive Reihe 5519

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 39046
Spur / Bauart H0 / 1:87
Epoche VI
Art Dampflokomotiven
Anleitungen Ersatzteilliste Ersatzteile bestellen Kompaktansicht Sound-/Decoderprojekt Link kopieren
449,99 € UVP, inkl. MwSt
Ab Werk lieferbar Online-Shop Händler finden

Highlights

  • Vorbildgerechte Formänderungen für die Ausführung als Museumslokomotive der CFL.
  • Schienenräumer mit großen Schaufeln.
  • Besonders filigrane Metallkonstruktion.
  • Mit Spielewelt mfx+ Digital-Decoder und vielfältigen Betriebs- und Soundfunktionen.
  • Produktbeschreibung

    Modell: Mit Digital-Decoder mfx+ und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb mit Schwungmasse im Kessel. 5 Achsen angetrieben. Haftreifen. Lokomotive und Wannentender weitgehend aus Metall. Eingerichtet für Rauchsatz 7226. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Zweilicht-Spitzensignal und nachrüstbarer Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Führerstandbeleuchtung zusätzlich digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen Leuchtdioden (LED). Kurzkupplung mit Kinematik zwischen Lok und Tender. Hinten am Tender und vorne an der Lok kinematikgeführte Kurzkupplung mit NEM-Schacht. Befahrbarer Mindestradius 360 mm. Kolbenstangenschutzrohre, Bremsschläuche und Schraubenkupplungsimitationen liegen bei.
    Länge über Puffer 26,4 cm.

    Dieses Modell finden Sie in Gleichstrom-Ausführung im Trix H0-Sortiment unter der Artikelnummer 22220.

    Einmalige Serie.

  • Veröffentlichungen

    - Neuheiten-Prospekt 2018 - Gesamtprogramm 2018/2019 - Gesamtprogramm 2019/2020
  • Digitale Funktionen

    Control Unit Mobile Station Mobile Station 2 Central Station 1/2 Central Station 3/2*
    Mobile Station 2**
    Spitzensignal
    Rauchsatzkontakt
    Dampflok-Fahrgeräusch
    Lokpfiff
    Direktsteuerung
    Bremsenquietschen aus
    Führerstandsbeleuchtung
    Rangierpfiff
    Dampf ablassen
    Kohle schaufeln
    Kipprost
    Luftpumpe
    Wasserpumpe
    Injektor
    Betriebsstoff nachfüllen
    Schienenstoß
    Sanden
    Betriebsstoff nachfüllen
    Generatorgeräusch
    Generatorgeräusch
    Ankuppelgeräusch
    Rangier-Doppel-A-Licht

    *Neue Möglichkeiten und Ausstattungsmerkmale der Central Station 2 (Art.-Nr. 60213, 60214 oder 60215) mit dem Software Update 4.2

    **Neue Möglichkeiten und Ausstattungsmerkmale der Mobile Station 2 (Art.-Nr. 60657/66955) mit dem Software Update 3.55

    Weitere Märklin Erklärvideos finden Sie in unserem YouTube Channel

Sound-/Decoderprojekt

Warnhinweis

ACHTUNG: Nur für Erwachsene
Cookie-Popup anzeigen