BR 18.3, DRG | Spur H0 - Art.Nr. 39024

Schnellzug-Dampflokomotive mit Schlepptender.

Vorbild: Schnellzug-Dampflokomotive mit Schlepptender Baureihe 18.3 (ehemalige badische IV h) der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG). Betriebszustand um 1929/1930.

( c e h E U 2
Schnellzug-Dampflokomotive mit Schlepptender.
Schnellzug-Dampflokomotive mit Schlepptender.

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 39024
Spur / Bauart H0 / 1:87
Epoche II
Art Dampflokomotiven
Anleitungen Spielewelt Anleitung Ersatzteilliste Ersatzteile bestellen Kompaktansicht Link kopieren
werksseitig ausverkauft
Jetzt im Handel nachfragen
Händler finden
  • Produktbeschreibung

    Modell: Mit Digital-Decoder mfx und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb mit Glockenanker und Schwungmasse im Kessel. 3 Achsen angetrieben. Haftreifen. Lokomotive und Tender weitgehend aus Metall. Eingerichtet für Rauchsatz 72270. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Zweilicht-Spitzensignal und nachrüstbarer Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen Leuchtdioden (LED). Gleisradiusbezogen verstellbare Kurzkupplung zwischen Lok und Tender. Am Tender kinematikgeführte Kurzkupplung mit NEM-Aufnahmeschacht. Befahrbarer Mindestradius 360 mm. Kolbenstangenschutzrohre und Bremsschläuche liegen bei.
    Länge über Puffer 26,7 cm.

    Ein passendes Schnellzugwagen-Set finden Sie im Märklin H0-Sortiment unter der Artikelnummer 41929.

    Einmalige Serie.

  • Veröffentlichungen

    - Werbe- und Sonderprodukte online - Sommer-Neuheiten 2013 - Gesamtprogramm 2013/2014 - Gesamtprogramm 2014/2015 - Gesamtprogramm 2015/2016
  • Großbetrieb

    Die im Bw Offenburg stationierten Maschinen waren die Paradeschnellzugloks auf der Rheintalstrecke und auch sehr oft vor dem neuen Luxuszug der Reichsbahn, dem Rheingold anzutreffen. Maffei konstruierte für die IVh ein Vierzylinder-Verbundtriebwerk, dessen Innenzylinder weit vorne positioniert sind und der Lok ihre unverwechselbare Erscheinung geben. Auch der Tender trägt zum charakteristischen Aussehen der Lok bei. Er ist ungewöhnlich kurz mit einem Drehgestell und zwei eng aneinandergelagerten Achsen im Rahmen.

  • Digitale Funktionen

    Control Unit Mobile Station Mobile Station 2 Central Station 1/2 Central Station 3/2*
    Mobile Station 2**
    Spitzensignal
    Rauchsatzkontakt
    Dampflok-Fahrgeräusch
    Lokpfiff
    Direktsteuerung
    Bremsenquietschen aus
    Rangierpfiff
    Kohle schaufeln
    Dampf ablassen
    Schüttelrost
    Luftpumpe

    *Neue Möglichkeiten und Ausstattungsmerkmale der Central Station 2 (Art.-Nr. 60213, 60214 oder 60215) mit dem Software Update 4.2

    **Neue Möglichkeiten und Ausstattungsmerkmale der Mobile Station 2 (Art.-Nr. 60657/66955) mit dem Software Update 3.55

    Weitere Märklin Erklärvideos finden Sie in unserem YouTube Channel

Warnhinweis

ACHTUNG: Nur für Erwachsene
Cookie-Popup anzeigen