Vorbild: Dampfspeicherlokomotive Nr. 3 im Großkraftwerk Mannheim (GKM).

Dampfspeicherlokomotive.
Dampfspeicherlokomotive.

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 37251
Spur / Bauart H0 / 1:87
Epoche V
Art Dampflokomotiven
Anleitungen Ersatzteilliste Ersatzteile bestellen Kompaktansicht Link kopieren
werksseitig ausverkauft
Jetzt im Handel nachfragen
Händler finden
  • Produkt

    Modell: Mit Digital-Decoder und geregeltem Hochleistungsantrieb. 4 Achsen angetrieben. 2 Haftreifen. Aufstiegsleiter am Kessel aus Metall. Zahlreiche angesetzte Details. Gelb/schwarzer Warnanstrich. Nachbildung des Dampffüllstutzens. Spitzensignal konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Anfahr- und Bremsverzögerung mit Control Unit 6021 digital schaltbar. Länge über Puffer 12,8 cm.

  • Produktinfo

    Veröffentlichungen

    - Neuheiten-Prospekt 2003 - Gesamtprogramm 2003 / 2004 - Gesamtprogramm 2005 - Gesamtprogramm 2006
  • Großbetrieb

    Dampfspeicherlokomotiven, auch als "feuerlose Lokomotiven" bezeichnet, wurden bevorzugt bei Werks- und Industriebahnen eingesetzt, bei denen der Dampf zum Nachfüllen der Lok praktisch als Nebenprodukt anfällt. Der Energievorrat der Lok besteht aus einer über den Siedepunkt von 100° Celsius hinaus erhitzten Wassermenge. Bei den Henschel D-Kupplern betrug der Wasserinhalt 20 m3 und der Dampfdruck 20 Bar. Diese Maschinen waren günstig in der Anschaffung, sparsam im Verbrauch und sehr robust im täglichen Rangiereinsatz. Daher wird beispielsweise im Großkraftwerk Mannheim bis heute diese Traktionsart erfolgreich eingesetzt.

  • Merkmale

    ( c d H U 5

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren
Cookie-Popup anzeigen