Märklin Museum – Göppingen

Vernissage im Märklin Museum: Am 15. Dezember 2016 wurden die neuen Museumswagen im Rahmen einer stilvollen, inzwischen schon traditionellen Veranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt. 

Märklin und Trix Museumswagen sind seit Jahren begehrte Sammlerobjekte. 

Nehmen Sie Einblick... in die Veranstaltung zur Vorstellung der Museumswagen 2017. Das Video zeigt Eindrücke der neuen Modelle und Reaktionen unserer stolzen Partnerfirmen. (3:47 min., 31MB)

Geschichte

Seit über 60 Jahren beschäftigt sich die Firma Sommerfeldt mit dem Thema Oberleitungen und Stromabnehmer für Modell-Lokomotiven.

In dieser Zeit hat sich die Firma Sommerfeldt sicherlich zum ausgewiesenen Spezialisten auf diesem Gebiet entwickelt und ist die Adresse für Modellbahner, wenn es um vorbildgetreue Oberleitungen und vor allem auch dem Einsatz von vorbildgetreuen Stromabnehmern auf Modelllokomotiven in allen Epochen geht.

Auch für Märklin ist die Firma Sommerfeldt seit vielen Jahren ein geschätzter Geschäftspartner, der vielen Märklin-Lokomotiven durch die vorbildgerechten Stromabnehmer ihr authentisches und vor allem auch charakteristisches Aussehen verliehen hat. Wie viele hunderttausend oder gar schon Millionen Pantographen dabei auf Märklin-Loks zum Einsatz gekommen sind, lässt sich über die lange Zeit gar nicht mehr sagen.

Im gut 10 Kilometer entfernten Hattenhofen werden die Produkte gefertigt. Diese Nähe zur Märklin Konstruktionsabteilung ist natürlich ein unschlagbarer Vorteil für einen Lieferanten, so dass Themen-Stellungen sehr unkompliziert und vor allem auch schnell und persönlich vor Ort besprochen werden können.

Deshalb hat es sich für 2017 angeboten, die Firma Sommerfeldt als Paten für die Märklin Museumswagen in den Spurweiten Z, H0 und Spur 1 auszuwählen, getreu dem Motto einen Museumswagen-Paten aus der näheren Umgebung zu finden.

Für die Modell-Umsetzung in Märklin H0 kommt dabei ein zweiachsiger Rungenwagen Bauart Rlmms, als Fahrleitungsbauwagen mit Bremserbühne und Steckrungen zum Einsatz. Dieser Wagen ist als Privatwagen der Firma Sommerfeldt bei der Deutschen Bundesbahn eingestellt und spielt Mitte der 1960er Jahre.

Dieser Fahrleitungsbauwagen erhält vorbildgerecht eine sehr schön gestaltete Beladung mit 2 Fahrleitungstrommeln, diversem Zubehör wie Kisten und Leitern sowie einem Führungsgestell für den Fahrleitungsdraht.

Ein solcher Rungenwagen als Fahrleitungsbauwagen eignet sich mit seinem authentischen Ladegut ganz hervorragend als passender Wagen für einen Turmtriebwagen auf Basis des Schienenbusses, wie ihn Märklin bereits einige Male in verschiedenen Ausführungen und Epochen in H0 realisiert hat, unter anderem mit einer digital heb- und senkbaren Arbeitsbühne, die sich dann auch noch als digital schaltbare Funktion zur Seite schwenken ließ.

Zur Abrundung des Märklin H0-Museumswagens wird dieser in einer Blechdose ausgeliefert, die einer Werkzeugkiste nachempfunden ist, wie sie vielleicht zur Montage des Fahrleitungsdrahtes vor Ort hätte verwendet werden können. 

 

48117 - Märklin H0 Museumswagen 2017

Zweiachsiger Rungenwagen der Bauart Rlmms, als Fahrleitungswagen mit Bremserbühne und Steckrungen. Privatwagen der Firma Sommerfeldt, Hattenhofen, eingestellt bei der Deutschen Bundesbahn (DB). Betriebszustand um 1964.

Vorbild: Beladung mit 2 Kabeltrommeln für Fahrleitung, Kisten, einer Leiter und einem Führungsgestell für die Zuführung der Fahrleitung. 20 Rungen liegen zum Einstecken bei. Länge über Puffer 15,7 cm. Gleichstromradsatz E700580.

Modell:
Beladung mit 2 Kabeltrommeln für Fahrleitung, Kisten, einer Leiter und einem Führungsgestell für die Zuführung der Fahrleitung. 20 Rungen liegen zum Einstecken bei. Länge über Puffer 15,7 cm. Gleichstromradsatz E700580.

Attraktive Verpackung in einer Metall-Dose als Nachbildung einer Werkzeugkiste.
Einmalige Serie. Erhältlich nur im Märklin Museum Göppingen.

Preis: 44,99 EUR

80028 - Märklin Z Museumswagen-Set 2017

Gedeckter Güterwagen Gl 11 der DB mit Werbebeschriftung der Fa. Sommerfeldt Eisenbahnmodelle, Hattenhofen. Lieferfahrzeug Tempo Dreirad mit Kofferaufbau.

Modell: Ged. Güterwagen Gl 11 in aufwendiger Farbgebung und mit Werbebeschriftung der Fa. Sommerfeldt Hattenhofen.
Länge über Puffer 53 mm.
Beigefügtes Modell eines rollfähigen Tempo-Dreirads mit Kofferaufbau und Gummibereifung, ebenfalls in den Farben der Fa. Sommerfeldt.
Das Tempo-Modell ist aus Metall gefertigt.

Einmalige Serie. Erhältlich nur im Märklin Museum Göppingen.

Preis:
32,99 EUR

 

 

58423 - Märklin Spur 1 Museumswagen 2017

Vorbild: Rungenwagen der Verbandsbauart (R10) mit Handbrense und Bremserhaus, ausgerüstet zum Oberleitungsbau (sog. Trommelwagen) der Firma Sommerfeldt, Hattenhofen bei Göppingen, eingestellt bei der DB. Betriebsnummer 512 523 P.Modell: Rungenwagen mit vielen angesetzten Details wie Druckluftleitungen und -kessel, Fangeisen, Bremsherz, und -dreieck. Aufwendige Farbgebung.Ladegut eines Oberleitungsbauwagens aus Echtholz gelasert. Länge über Puffer 37,5 cm.

Einmalige Serie. Erhältlich nur im Märklin Museum Göppingen.

Preis: 249,99 EUR

 

Märklin Museumsshop

Die hier beschriebenen Museumswagen sind nur im Shop des Märklin Museums erhältlich. Einen großen Teil der weiteren im Museumsshop erhältlichen Artikel können Sie auch über das Internet im Märklin Online Shop bestellen.

Museumsshop