Tenderlokomotive.
Tenderlokomotive.

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 88952
Spur Z
Bauart 1:220
Epoche I
Art Dampflok
werksseitig ausverkauft Händler finden Kompaktansicht

Produkt

Modell: Lokomotive mit Antrieb auf alle Kuppelachsen. Dunkle Radreifen und Gestänge. Vorne Kupplungshaken. Länge über Puffer 55 mm.

Modell: Lokomotive mit Antrieb auf alle Kuppelachsen. Dunkle Radreifen und Gestänge. Vorne Kupplungshaken. Länge über Puffer 55 mm.

mehr

Einmalige Serie zum Jubiläum "200 Jahre Königreich Württemberg".

Veröffentlichungen

- Gesamtprogramm 2005 - Neuheiten-Prospekt 2005 - Gesamtprogramm 2006

Großbetrieb

Sparsam, wie Schwaben nunmal sind, entschieden die Königlich Württembergischen Staatseisenbahnen 1906, eine bewährte preußische Konstruktion zu beschaffen. Das hatte bis dahin keine der süddeutschen Bahnen gewagt. Die T 9 fuhr in Preußen unter der Bezeichnung T 9.3. 1901 stand das erste Exemplar auf den Gleisen. Der Kessel dieser Lok lag verhältnismäßig hoch. Die Länge der Rauchrohre fiel zwar geringer aus als beim Vorgängertyp, der T 9.2. Da im Kessel aber mehr Rohre Platz fanden, verfügte die...

Sparsam, wie Schwaben nunmal sind, entschieden die Königlich Württembergischen Staatseisenbahnen 1906, eine bewährte preußische Konstruktion zu beschaffen. Das hatte bis dahin keine der süddeutschen Bahnen gewagt. Die T 9 fuhr in Preußen unter der Bezeichnung T 9.3. 1901 stand das erste Exemplar auf den Gleisen. Der Kessel dieser Lok lag verhältnismäßig hoch. Die Länge der Rauchrohre fiel zwar geringer aus als beim Vorgängertyp, der T 9.2. Da im Kessel aber mehr Rohre Platz fanden, verfügte die T 9.3 über die gleiche Heizfläche. Der erste Kuppelradsatz und der Laufradsatz waren zu einem Krauss-Helmholtz-Gestell zusammengefasst. Die Kuppelachse ließ sich um 27 mm, die Laufachse um 20 mm nach beiden Seiten verschieben. Somit übernahm der erste Kuppelradsatz einen Teil der Führungsarbeit vom Laufradsatz. Die preußischen Staatsbahnen stellten nicht weniger als 2052 Exemplare in Dienst. Hinzu kamen 133 Maschinen für die Reichseisenbahnen Elsaß-Lothringen sowie 23 Lokomotiven für andere Bahnen, darunter zehn württembergische. Die letzte Bundesbahn-Lok wurde 1964 ausgemustert, die letzte Reichsbahn-Lok Anfang der siebziger Jahre.

mehr

Merkmale

) Fahrgestell und Aufbau der Lokomotive aus Metall.
g Lokomotive mit 5-poligem Motor.
F Dreilicht-Spitzensignal vorne.
1 Epoche 1

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren