Dieseltriebzug.
Dieseltriebzug.

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 88733
Spur Z
Bauart 1:220
Epoche III
Art Triebwagen
werksseitig ausverkauft Händler finden Kompaktansicht

Highlights

  • Spitzensignal, Schlusslicht und Innenbeleuchtung mit LED.
  • Spezialkupplungen für kurze Wagenabstände.
  • Beide Triebköpfe motorisiert.
Dieseltriebzug.

Produkt

Modell: Beide Triebköpfe mit 5-poligem Motor und Antrieb auf jeweils 4 Achsen. Beleuchtung der Triebköpfe und Mittelwagen mit wartungsfreien Leuchtdioden. Kurzgekuppelte Spezialverbindungen zwischen den Fahrzeugen, die nur zu diesem Zug passen. An den Enden Darstellung der abgedeckten Scharfenberg-Kupplung (ohne Funktion). Länge des Zuges 347 mm.

Modell: Beide Triebköpfe mit 5-poligem Motor und Antrieb auf jeweils 4 Achsen. Beleuchtung der Triebköpfe und Mittelwagen mit wartungsfreien Leuchtdioden. Kurzgekuppelte Spezialverbindungen zwischen den Fahrzeugen, die nur zu diesem Zug passen. An den Enden Darstellung der abgedeckten Scharfenberg-Kupplung (ohne Funktion). Länge des Zuges 347 mm.

mehr

Einmalige Serie zum Jubiläum "50 Jahre TEE".

Produktinfo

Das Wagen-Set 87933 enthält 3 weitere Zwischenwagen, die das Modell des "Saphir" vorbildgerecht komplettieren.

Veröffentlichungen

- Gesamtprogramm 2007/2008 - Neuheiten-Prospekt 2007

Großbetrieb

"50 Jahre Trans Europ Express". Der Trans Europ Express "Saphir" war ein Europa-Zug der ersten Stunde. Mit dem neuesten Schnelltriebzug der DB fuhr der TEE 75/76 ab Juni 1957 zwischen Dortmund und Ostende. Ein Jahr später wurde die Linie als TEE 19/20 bis nach Frankfurt verlängert. Ab 1966 war Brüssel der Wendepunkt. Zwischen 1971 und 1978 lief der Zug als TEE 20/21 auf deutscher Seite sogar bis Nürnberg. 1979 kam das letzte Dienstjahr für den "Saphir", der die Strecke Frankfurt - Brüssel nach...

"50 Jahre Trans Europ Express". Der Trans Europ Express "Saphir" war ein Europa-Zug der ersten Stunde. Mit dem neuesten Schnelltriebzug der DB fuhr der TEE 75/76 ab Juni 1957 zwischen Dortmund und Ostende. Ein Jahr später wurde die Linie als TEE 19/20 bis nach Frankfurt verlängert. Ab 1966 war Brüssel der Wendepunkt. Zwischen 1971 und 1978 lief der Zug als TEE 20/21 auf deutscher Seite sogar bis Nürnberg. 1979 kam das letzte Dienstjahr für den "Saphir", der die Strecke Frankfurt - Brüssel nach wie vor zuverlässig in 5 Stunden bewältigte.

mehr

Merkmale

/ Fahrgestell der Lokomotive aus Metall.
g Lokomotive mit 5-poligem Motor.
N Dreilicht-Spitzensignal und zwei rote Schlusslichter mit der Fahrtrichtung wechselnd.
k Innenbeleuchtung eingebaut.
3 Epoche 3

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren