Stromlinien-Dampflokomotive
Stromlinien-Dampflokomotive

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 88105
Spur Z
Bauart 1:220
Epoche II
Art Dampflok
werksseitig ausverkauft Händler finden Kompaktansicht

Highlights

  • Neuentwicklung.
  • Lokomotive mit Metallaufbau.
Stromlinien-Dampflokomotive

Produkt

Modell: Lokomotive mit 5-poligem Motor. Alle 3 Kuppelachsen angetrieben. Länge über Puffer 116 mm.

Modell: Lokomotive mit 5-poligem Motor. Alle 3 Kuppelachsen angetrieben. Länge über Puffer 116 mm.

mehr

Einmalige Serie der Märklin Händler Initiative.

Produktinfo

Die passenden Schnellzugwagen der Epoche II enthält das Set 87105.

Veröffentlichungen

- MHI Exclusiv 04/2006

Großbetrieb

Die Weltrekord-Dampflok ... Mit dem Schnellverkehr der Dieseltriebzüge deckt die DRG nur ein kleines, exklusives Marktsegment im Fernverkehr ab. Das Rückgrat bilden weiterhin lokbespannte Züge. Sie bieten weitaus mehr Kapazität, mehr Platz, Komfort und Service, zum Beispiel mit Speise- und Schlafwagen. Doch auch für die Züge ist mehr Tempo gefordert. Die Lokindustrie entwickelt Vorschläge für eine Dampflok, die 175 km/h schnell sein soll. Die DRG entscheidet sich für eine Dreizylinder-Maschine...

Die Weltrekord-Dampflok ... Mit dem Schnellverkehr der Dieseltriebzüge deckt die DRG nur ein kleines, exklusives Marktsegment im Fernverkehr ab. Das Rückgrat bilden weiterhin lokbespannte Züge. Sie bieten weitaus mehr Kapazität, mehr Platz, Komfort und Service, zum Beispiel mit Speise- und Schlafwagen. Doch auch für die Züge ist mehr Tempo gefordert. Die Lokindustrie entwickelt Vorschläge für eine Dampflok, die 175 km/h schnell sein soll. Die DRG entscheidet sich für eine Dreizylinder-Maschine der Achsfolge 2'C2' mit Kohlebefeuerung. Ihre Ausmaße sind gewaltig: Die Treibräder haben 2,30 m Durchmesser, die Kesselrohre sind 7 m lang, die Leistung erreicht 2360 PSi. Zwischen Hamburg und Berlin holt die 05 002 bei einer Versuchsfahrt am 11. Mai 1936 mit 200,4 km/h den bis heute gültigen Geschwindigkeits-Weltrekord für Dampflokomotiven. Dass dieser Wert nie übertroffen wird, belegt die Grenzen dieser Technik. Die gewaltigen schwingenden Massen von Zylindern, Treib- und Kuppelstangen lassen höhere Geschwindigkeiten nicht mehr zu. Um den riesigen Kessel unter Dampf zu halten, leistet der Heizer Schwerstarbeit. Mit ihren roten Stromlinienverkleidungen wirken die beiden 1935 gebauten Maschinen futuristisch. Als Statussymbol der DRG werden sie im Schnellverkehr eingesetzt und tragen zeitweise die olympischen Ringe.

mehr

Merkmale

( Fahrgestell und vorwiegender Aufbau der Lokomotive aus Metall.
g Lokomotive mit 5-poligem Motor.
F Dreilicht-Spitzensignal vorne.
2 Epoche 2

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren