Elektrolokomotive.
Elektrolokomotive.

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 88080
Spur Z
Bauart 1:220
Epoche III
Art E-Lok
werksseitig ausverkauft Händler finden

Highlights

  • Komplette Neuentwicklung.
  • Im Vorbild legendäre deutsche Lokomotiventwicklung.
  • Passend für die meisten Schnellzugwagen.
  • Wichtige Lokbaureihe von Epoche II bis Epoche IV.
  • Feine Detaillierung.
  • LED-Beleuchtung.
Elektrolokomotive.

Produkt

Modell: Mit 5-poligem Motor. Alle Treibräder angetrieben. Beleuchtung mit wartungsfreien Leuchtdioden. Altbau-Dachstromabnehmer. Länge über Puffer 76 mm.

Modell: Mit 5-poligem Motor. Alle Treibräder angetrieben. Beleuchtung mit wartungsfreien Leuchtdioden. Altbau-Dachstromabnehmer. Länge über Puffer 76 mm.

mehr

Veröffentlichungen

- Gesamtprogramm 2002 / 2003 - Gesamtprogramm 2003 / 2004 - Gesamtprogramm 2005 - Gesamtprogramm 2006

Großbetrieb

Die Entwicklung der Elektrolokomotive der Baureihe E 18 stellt bis heute einen Höhepunkt im deutschen Lokomotivbau dar. Markantes Zeichen ist die strömungsgünstig gestaltete Kopfform, die der E 18 eine elegante und schnittige Erscheinung verleiht. Nicht umsonst wird die E 18 auch als "Königin" der Schienen bezeichnet. Als im Mai 1935 im Münchner Hauptbahnhof die als E 18 01 bezeichnete erste Lokomotive dieser Baureihe vorgestellt wurde, sorgte sie für erhebliches Aufsehen. Bis heute strahlt sie...

Die Entwicklung der Elektrolokomotive der Baureihe E 18 stellt bis heute einen Höhepunkt im deutschen Lokomotivbau dar. Markantes Zeichen ist die strömungsgünstig gestaltete Kopfform, die der E 18 eine elegante und schnittige Erscheinung verleiht. Nicht umsonst wird die E 18 auch als "Königin" der Schienen bezeichnet. Als im Mai 1935 im Münchner Hauptbahnhof die als E 18 01 bezeichnete erste Lokomotive dieser Baureihe vorgestellt wurde, sorgte sie für erhebliches Aufsehen. Bis heute strahlt sie Eleganz und zeitlose Schönheit in Form und Funktion aus. Dafür gab es auch höchste Auszeichnungen, wie zum Beispiel einen 3-fachen Grand Prix und ein Ehrediplom während der Internationalen Weltausstellung 1937 in Paris. Obwohl die E 18 in den 30er-Jahren als Schnellzuglokomotive entwickelt wurde, zeigte sie sich im Verlauf ihres jahrzehntelangen Einsatzes als richtige Universallok. Kaum eine andere Elektrolok wies ein breiteres Einsatzspektrum auf. Sie zog nahezu jede Zugart. Die E 18 zog preußische Abteilwagen genauso wie im Schnellzugdienst die Schürzenwagen. Selbst im Nahverkehr war die E 18 mit Mitteleinstiegswagen und Silberlingen im Einsatz. Aus den schnittigen Schnellzugloks der 30er-Jahre wurden im Laufe der Jahrzehnte echte Arbeitstiere.

mehr

Merkmale

/ Fahrgestell der Lokomotive aus Metall.
g Lokomotive mit 5-poligem Motor.
H Dreilicht-Spitzensignal mit der Fahrtrichtung wechselnd.
i Stromversorgung auf Oberleitungsbetrieb umschaltbar.
3 Epoche 3

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren