Rungenwagen.
Rungenwagen.

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 46360
Spur H0
Bauart 1:87
Epoche I
Art Güterwagen
werksseitig ausverkauft Händler finden

Produkt

Modell: Nachbildung der abnehmbaren Holzrungen. Fahrgestell mit Sprengwerk. Länge über Puffer 13,8 cm. Gleichstromradsatz H 2 x 70 0630.

Modell: Nachbildung der abnehmbaren Holzrungen. Fahrgestell mit Sprengwerk. Länge über Puffer 13,8 cm. Gleichstromradsatz H 2 x 70 0630.

mehr

Veröffentlichungen

- Gesamtprogramm 2002 / 2003 - Neuheiten-Prospekt 2003 - Gesamtprogramm 2003 / 2004 - Gesamtprogramm 2005 - Gesamtprogramm 2006

Großbetrieb

Ab dem Jahr 1895 wurden Flachwagen dieser Bauart bei den Königlich Württembergischen Staatseisenbahnen in Dienst gestellt. Für den damals üblichen Gütertransport mit vielen sperrigen Gütern waren Flachwagen unerlässlich. Ein ebenfalls oft anzutreffendes Ladegut war Heu. Zur Sicherung der Ladung verfügte der Wagen über einsteckbare hölzerne Rungen. Das Sprengwerk verstärkte das Fahrgestell und erhöhte gegenüber den älteren Bauarten die Tragfähigkeit.

Ab dem Jahr 1895 wurden Flachwagen dieser Bauart bei den Königlich Württembergischen Staatseisenbahnen in Dienst gestellt. Für den damals üblichen Gütertransport mit vielen sperrigen Gütern waren Flachwagen unerlässlich. Ein ebenfalls oft anzutreffendes Ladegut war Heu. Zur Sicherung der Ladung verfügte der Wagen über einsteckbare hölzerne Rungen. Das Sprengwerk verstärkte das Fahrgestell und erhöhte gegenüber den älteren Bauarten die Tragfähigkeit.

mehr

Merkmale

U Märklin-Kurzkupplungen in Norm-Aufnahme mit Kulissenführung.
1 Epoche 1

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren