TEE-Schnellzugwagenset PBA „L’Oiseau Bleu“.
TEE-Schnellzugwagenset PBA „L’Oiseau Bleu“.

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 41875
Spur H0
Bauart 1:87
Epoche IV
Art Personenwagenset
werksseitig ausverkauft Händler finden

Highlights

  • Volle maßstäbliche Länge.
  • Präzise Detaillierung.
  • Perfektes INOX-Finish.
  • Mehrfarbige Inneneinrichtungen.
  • Komplette Wagenserie verfügbar.
TEE-Schnellzugwagenset PBA „L’Oiseau Bleu“.

Produkt

Modell: Maßstäbliche Nachbildung aller Dimensionen ohne Einschränkungen. Befahrbarer Gleisbogen ab Mindestradius 360 mm (bei freiem Lichtraum). Typspezifisch gestalteter Unterboden. Drehgestelle nach Bauart Y 24. Speziallackierung zur Darstellung der INOX-Oberfläche. Vorbereitet für Strom führende Kupplungen 7319 oder 72020/72021, Schleifer 73405 und Innenbeleuchtung 73400/73401 (2 x je Wagen). Gesamtlänge über Puffer 88,0 cm. Gleichstromradsatz je Wagen 4 x 700580.

Modell: Maßstäbliche Nachbildung aller Dimensionen ohne Einschränkungen. Befahrbarer Gleisbogen ab Mindestradius 360 mm (bei freiem Lichtraum). Typspezifisch gestalteter Unterboden. Drehgestelle nach Bauart Y 24. Speziallackierung zur Darstellung der INOX-Oberfläche. Vorbereitet für Strom führende Kupplungen 7319 oder 72020/72021, Schleifer 73405 und Innenbeleuchtung 73400/73401 (2 x je Wagen). Gesamtlänge über Puffer 88,0 cm. Gleichstromradsatz je Wagen 4 x 700580.

mehr

Einmalige Serie.

Produktinfo

Die TEE-Wagen sind maßstäblich gestaltet ohne Zugeständnisse an das Lichtraumprofil. Die Modelle fahren im Gleisbogen ab 360 mm Radius, ein entsprechender Abstand für Oberleitungsmasten, Brückengeländer oder Signale muss aber eingehalten werden. Das Set 41875 ergänzt die Großraum- und Speisewagen im Set 41874 zu einer vorbildgerechten Zugkomposition des TEE „L’Oiseau Bleu“. Die zugehörigen Lokomotiven sind die Modelle 39401 (Frankreich) und 39402 und 39403 (Belgien). Für Zweileiter-Systeme wird ein ähnlicher TEE mit PBA Wagen von Trix angeboten.

Veröffentlichungen

- Neuheiten-Prospekt 2009 - Gesamtprogramm 2009/2010

Großbetrieb

TEE L’Oiseau Bleu – Der blaue Vogel. Der Name eines der berühmtesten TEE Züge geht auf das Jahr 1929 zurück, als die „Compagnie International des Waggons Lits“ (CIWL) ihren neuen Luxuszug von Paris über Brüssel nach Antwerpen auf den Namen „Der Blaue Vogel“, original „L’ Oiseau Bleu“, taufte. Mit einer kurzen Unterbrechung durch den 2. Weltkrieg nahm der Zug seinen abgestammten Verlauf 1947 wieder auf, allerdings nur mehr zwischen Paris und Brüssel. 1957 wurde das TEE-Zeitalter eingeläutet und...

TEE L’Oiseau Bleu – Der blaue Vogel. Der Name eines der berühmtesten TEE Züge geht auf das Jahr 1929 zurück, als die „Compagnie International des Waggons Lits“ (CIWL) ihren neuen Luxuszug von Paris über Brüssel nach Antwerpen auf den Namen „Der Blaue Vogel“, original „L’ Oiseau Bleu“, taufte. Mit einer kurzen Unterbrechung durch den 2. Weltkrieg nahm der Zug seinen abgestammten Verlauf 1947 wieder auf, allerdings nur mehr zwischen Paris und Brüssel. 1957 wurde das TEE-Zeitalter eingeläutet und die berühmte Zugverbindung „L’Oiseau Bleu“ war von Beginn eine TEE Stammstrecke. Wie für alle TEE Fahrzeuge üblich, kam auch hier neuestes Lokomotiv- und Wagenmaterial zum Einsatz um den Fahrgästen eine schnelle und komfortable Fahrt in der ausschließlich 1. Wagenklasse zu bieten. Lange Zeit waren für den „L’Oiseau Bleu“ die charakteristischen INOX-Wagen der Bauart PBA typisch und als Zuglok konnte man meistens entweder die französische CC 40100 oder die belgische Serie 18 beobachten, die sich nur unwesentlich unterscheiden. Mit der Neuorganisation der Verbindung Paris – Bruxelles wurde der TEE Verkehr zwischen den beiden Metropolen eingestellt und mit ihr verschwand am 3. Juni 1984 nach 55 Jahren der prestigeträchtige Namen „L’Oiseau Bleu“.

mehr

Merkmale

ü Innenbeleuchtung nachrüstbar.
j Inneneinrichtung eingebaut.
U Märklin-Kurzkupplungen in Norm-Aufnahme mit Kulissenführung.
4 Epoche 4

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren