Elektrolokomotive "Krokodil".
Elektrolokomotive "Krokodil".

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 39562
Spur H0
Bauart 1:87
Epoche II
Art E-Lok
werksseitig ausverkauft Händler finden Kompaktansicht

Highlights

  • Fahrgestell und Gehäuse aus Metall.
  • Hochleistungsantrieb Softdrive Sinus in kompakter Bauform.
  • LED-Beleuchtung umschaltbar: Solofahrt oder mit Zug.
  • Soundfunktion Lokpfiff.
Elektrolokomotive "Krokodil".

Produkt

Modell: Mit Digital-Decoder mfx, Hochleistungsantrieb Softdrive Sinus und Geräuschgenerator. Hochleistungsmotor in kompakter Bauform. 3 Achsen und Blindwelle angetrieben, Haftreifen. Kurvengängiges Gelenkfahrwerk. 3-teiliges Metallgehäuse mit ausschwenkbaren Vorbauten. Detaillierte Dachausrüstung. Beleuchtung mit wartungsfreien Leuchtdioden. Spitzensignal mit Schweizer Lichtwechsel konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Länge über Puffer 23,0 cm.

Modell: Mit Digital-Decoder mfx, Hochleistungsantrieb Softdrive Sinus und Geräuschgenerator. Hochleistungsmotor in kompakter Bauform. 3 Achsen und Blindwelle angetrieben, Haftreifen. Kurvengängiges Gelenkfahrwerk. 3-teiliges Metallgehäuse mit ausschwenkbaren Vorbauten. Detaillierte Dachausrüstung. Beleuchtung mit wartungsfreien Leuchtdioden. Spitzensignal mit Schweizer Lichtwechsel konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Länge über Puffer 23,0 cm.

mehr

Einmalige Serie zum Jubiläum "125 Jahre Gotthard-Bahn".

Produktinfo

Für Zweileiter-Systeme wird das "Krokodil" von Trix mit der Art.-Nr. 22340 angeboten.

Veröffentlichungen

- Gesamtprogramm 2007/2008 - Neuheiten-Prospekt 2007

Merkmale

) Fahrgestell und Aufbau der Lokomotive aus Metall.
X Lokomotive mit geregeltem, einstellbarem Softdrive Sinus-Antrieb. Fahrbetrieb mit Märklin-Transformatoren, im Märklin Delta-System und im Märklin Digital-System (Motorola-Format).
e Digital-Decoder mit bis zu 9 digital schaltbaren Funktionen beim Betrieb mit Mobile Station 60652 bzw. 60651. Bis zu 5 Funktionen beim Betrieb mit Control Unit 6021. Bis zu 16 Funktionen mit künftigen Steuergeräten vorbereitet. Belegte Funktionen je nach Ausrüstung der Lokomotive.
h Geräuschelektronik eingebaut.
P Dreilicht-Spitzensignal und ein weißes Schlusslicht mit der Fahrtrichtung wechselnd.
O Dreilicht-Spitzensignal und ein rotes Schlusslicht mit der Fahrtrichtung wechselnd.
i Stromversorgung auf Oberleitungsbetrieb umschaltbar.
T Märklin-Kurzkupplungen in Norm-Aufnahme mit Drehpunkt.
2 Epoche 2

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren

Digitale Funktionen

Control Unit Mobile Station Mobile Station 2 Central Station Central Station 3
Spitzensignal
Schlusslicht
Lokpfiff
Direktsteuerung