Elektrolokomotive.
Elektrolokomotive.

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 37478
Spur H0
Bauart 1:87
Epoche V
Art E-Lok
werksseitig ausverkauft Händler finden

Produkt

Modell: Mit Digital-Decoder und geregeltem Miniaturmotor. 2 Achsen angetrieben. 1 Haftreifen. Spitzensignal konventionell im Betrieb, digital schaltbar. Anfahrbeschleunigung und Bremsverzögerung mit Control Unit 6021 oder Systems digital schaltbar. Führerstände mit freiem Durchblick. Angesetzte Griffstangen. Länge über Puffer 8,5 cm.

Modell: Mit Digital-Decoder und geregeltem Miniaturmotor. 2 Achsen angetrieben. 1 Haftreifen. Spitzensignal konventionell im Betrieb, digital schaltbar. Anfahrbeschleunigung und Bremsverzögerung mit Control Unit 6021 oder Systems digital schaltbar. Führerstände mit freiem Durchblick. Angesetzte Griffstangen. Länge über Puffer 8,5 cm.

mehr

Produktinfo

Im Juni 2005 reisten wieder etwa 40.000 Märklin-Freunde zum Modellbahn Treff nach Göppingen. In diesem Jahr konnte man mit der inzwischen 5. Veranstaltung für alle Freunde der Eisenbahn am Fuß des Hohenstaufens ein rundes Jubiläum feiern. Eigens zu diesem Anlass war die historische E 69 im Rahmen einer Sondefahrt nach Göppingen gekommen. So konnte das interessierte Publikum diese Urahnin von Elektrolokomotiven für niederfrequenten Einphasen-Wechselstrom ganz aus der Nähe in Augenschein nehmen. Zur Erinnerung an dieses Modellbahn Treff-Jubiläum bildet die Lokomotive 37478 mit je einem Einheits-Nebenbahnpersonenwagen Bi-29 und einem Einheits-Nebenbahnpostwagen Pwi den Wagen 43136 und 43151 den stilgerechten Sonderzug, dessen Wagen Zuglaufschilder "Sonderfahrt Nördlingen - Göppingen" tragen. Die Vorbildwaggons zählen zum Bestand des Bayerischen Eisenbahnmuseums in Nördlingen (BEM).

Lok 37478 + Wagen 43136 + Wagen 43151 bilden zusammen den Sonderzug zum Modellbahn Treff 2005.

Veröffentlichungen

- Sommer-Neuheiten 2005 - Gesamtprogramm 2006

Merkmale

) Fahrgestell und Aufbau der Lokomotive aus Metall.
c Digital-Lokomotive mit Hochleistungsantrieb. Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung/Verzögerung einstellbar. Spezialmotor mit elektronisch unterstütztem Lastausgleich oder in kompakter Glockenanker-Bauart. Fahrbetrieb mit Märklin-Transformator, im Märklin Delta-System oder im Märklin-Digital-System (Motorola-Format). 1 schaltbare Zusatzfunktion (function) bei Digital-Betrieb.
d Digital-Decoder mit weiteren digital schaltbaren Funktionen (f1, f2, f3 oder f4) beim Betrieb mit Control Unit 6021. Belegte Funktionen je nach Ausrüstung der Lokomotive. Standardfunktion (function) bei konventionellem Betrieb aktiv.
H Dreilicht-Spitzensignal mit der Fahrtrichtung wechselnd.
i Stromversorgung auf Oberleitungsbetrieb umschaltbar.
U Märklin-Kurzkupplungen in Norm-Aufnahme mit Kulissenführung.
5 Epoche 5

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren