Elektrolokomotiven-Doppelpackung "50 Jahre Ae 6/6".
Elektrolokomotiven-Doppelpackung "50 Jahre Ae 6/6".

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 37362
Spur H0
Bauart 1:87
Epoche ----------
Art E-Lok
werksseitig ausverkauft Händler finden Kompaktansicht

Highlights

  • Fahrwerk und Aufbau aus Metall.
  • Umfangreiche Soundfunktionen digital auslösbar.
  • Zu den Lokomotiven passende Wagen z.B. Personenwagen 4365, 4368 und 4369 bzw. Güterwagen 47192, 47441, 47449, 48025 und 46323.
Elektrolokomotiven-Doppelpackung "50 Jahre Ae 6/6".

Produkt

Modelle: Beide Lokomotiven mit mfx-Decoder, geregeltem Hochleistungsantrieb und digital schaltbarem Sound. 3 Achsen angetrieben. 4 Haftreifen. Angesetzte Aufstiegs-Metallgriffstangen. Anfahrbeschleunigung und Bremsverzögerung mit Control Unit oder Systems digital schaltbar. Bei konventionellem Betrieb mit der Fahrtrichtung wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und Schweizer Einfach-Schlusslicht ständig leuchtend, im Digitalbetrieb schaltbar. Länge über Puffer jeweils 21,0 cm.

Modelle: Beide Lokomotiven mit mfx-Decoder, geregeltem Hochleistungsantrieb und digital schaltbarem Sound. 3 Achsen angetrieben. 4 Haftreifen. Angesetzte Aufstiegs-Metallgriffstangen. Anfahrbeschleunigung und Bremsverzögerung mit Control Unit oder Systems digital schaltbar. Bei konventionellem Betrieb mit der Fahrtrichtung wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und Schweizer Einfach-Schlusslicht ständig leuchtend, im Digitalbetrieb schaltbar. Länge über Puffer jeweils 21,0 cm.

mehr

Veröffentlichungen

- Sommer-Neuheiten 2005 - Gesamtprogramm 2006

Großbetrieb

Gespann der Jubilarinnen - 1955 begann die Erfolgsgeschichte der in insgesamt 120 Exemplaren an die Schweizerischen Bundesbahnen abgelieferten Elektrolokomotive Ae 6/6. Schnell erwiesen sie sich vor allem am Gotthard als die idealen Zugpferde, um die beständig anwachsenden Zuglasten in flotter Geschwindigkeit über Rampen zu befördern, denn die "bedächtig kriechenden" Krokodile belegten diese Streckenabschnitte viel zu lange. Schnell lösten die sowohl formschönen als auch flotten "Ae...

Gespann der Jubilarinnen - 1955 begann die Erfolgsgeschichte der in insgesamt 120 Exemplaren an die Schweizerischen Bundesbahnen abgelieferten Elektrolokomotive Ae 6/6. Schnell erwiesen sie sich vor allem am Gotthard als die idealen Zugpferde, um die beständig anwachsenden Zuglasten in flotter Geschwindigkeit über Rampen zu befördern, denn die "bedächtig kriechenden" Krokodile belegten diese Streckenabschnitte viel zu lange. Schnell lösten die sowohl formschönen als auch flotten "Ae 6/6-Kraft-Maschinen" Krokodile und viele Laufachs-Lokomotiven insbesondere auf steigungsreichen Hauptstrecken ab. Erst in jüngerer Vergangenheit verdrängen modernste Lokomotiven die Ae 6/6 von ihren Stammstrecken. Seither begegnet man den bis zu 50-jährigen Jubilarinnen fast ausschließlich im Schweizer Mittelland vor schweren Güterzügen.

mehr

Merkmale

) Fahrgestell und Aufbau der Lokomotive aus Metall.
c Digital-Lokomotive mit Hochleistungsantrieb. Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung/Verzögerung einstellbar. Spezialmotor mit elektronisch unterstütztem Lastausgleich oder in kompakter Glockenanker-Bauart. Fahrbetrieb mit Märklin-Transformator, im Märklin Delta-System oder im Märklin-Digital-System (Motorola-Format). 1 schaltbare Zusatzfunktion (function) bei Digital-Betrieb.
e Digital-Decoder mit bis zu 9 digital schaltbaren Funktionen beim Betrieb mit Mobile Station 60652 bzw. 60651. Bis zu 5 Funktionen beim Betrieb mit Control Unit 6021. Bis zu 16 Funktionen mit künftigen Steuergeräten vorbereitet. Belegte Funktionen je nach Ausrüstung der Lokomotive.
h Geräuschelektronik eingebaut.
P Dreilicht-Spitzensignal und ein weißes Schlusslicht mit der Fahrtrichtung wechselnd.
i Stromversorgung auf Oberleitungsbetrieb umschaltbar.
T Märklin-Kurzkupplungen in Norm-Aufnahme mit Drehpunkt.
3 Epoche 3
4 Epoche 4

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren