Straßenschwerlastfahrzeug.
Straßenschwerlastfahrzeug.

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 18820
Spur H0
Bauart 1:87
Epoche V
Art Sonstiges
werksseitig ausverkauft Händler finden Kompaktansicht

Highlights

  • Neuentwicklung.
  • Detaillierte Metallausführung.
  • Passend für H0-Trafo von 48295.
Straßenschwerlastfahrzeug.

Produkt

Modell: 28-achsiges LKW-Modell. Zweiteiliges Fahrzeug. Fahrwerk und Aufbau aus Metall. Inneneinrichtung aus Kunststoff. Vorbereitet für Trafo-Transport.

Modell: 28-achsiges LKW-Modell. Zweiteiliges Fahrzeug. Fahrwerk und Aufbau aus Metall. Inneneinrichtung aus Kunststoff. Vorbereitet für Trafo-Transport.

mehr

Veröffentlichungen

- Neuheiten-Prospekt 2004 - Gesamtprogramm 2005 - Gesamtprogramm 2006

Großbetrieb

Räderwerk. Großtransformatoren für Kraft- und Umspannwerke werden konstruktiv für den Transport mit speziellen Schwerlastwagen für Schiene und Straße ausgelegt. Beidseitig werden am Transformator Tragschnäbel montiert, mit denen die Ungetüme auf die Fahrgestelle gesetzt werden. Ein besonders heikler Akt ist das Umsetzverfahren für den Weitertransport auf der Straße. Dafür gibt es gesonderte Umsetzplätze mit Fundamenten entsprechender Tragfähigkeit. Hydraulische Pressen heben die Last an einer...

Räderwerk. Großtransformatoren für Kraft- und Umspannwerke werden konstruktiv für den Transport mit speziellen Schwerlastwagen für Schiene und Straße ausgelegt. Beidseitig werden am Transformator Tragschnäbel montiert, mit denen die Ungetüme auf die Fahrgestelle gesetzt werden. Ein besonders heikler Akt ist das Umsetzverfahren für den Weitertransport auf der Straße. Dafür gibt es gesonderte Umsetzplätze mit Fundamenten entsprechender Tragfähigkeit. Hydraulische Pressen heben die Last an einer Seite an, dann werden Schienen- und Straßenfahrzeug ausgetauscht. Danach wird die Last mit dem Tragschnabel wieder abgesenkt. Dieser Vorgang wiederholt sich für die zweite Seite. Die Schwerlast-Tieflader haben mit den früheren Straßenrollern nichts mehr gemein. Es sind selbstfahrende Hightech-Plattformen, in diesem Fall mit 52 Pendelachsen und 208 Reifen. Jede Pendelachse ist hydraulisch individuell lenk- und senkbar. Dadurch kann jede Plattform gerade, im Bogen, diagonal, quer oder Karussell fahren und zentimetergenau rangieren. Das Gesamtgewicht inklusive Nutzlast erreicht 1344 t. Am Ziel wird der Transformator auf sein Fundament gesetzt. Die Tragschnäbel werden abmontiert und zurück transportiert. Diese spezielle Art des kombinierten Verkehrs ist auch auf der Modellbahnanlage eine Herausforderung. Sowohl auf den Gleisstrecken als auch auf der Straße muss der Transport akribisch geplant und beobachtet sein. Ein reizvolles Motiv ist das Umsetzen, bei dem viel Modelltechnik ins Spiel kommt.

mehr

Merkmale

( Fahrgestell und vorwiegender Aufbau der Lokomotive aus Metall.
j Inneneinrichtung eingebaut.
5 Epoche 5

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren