Inhalt 4/2011

IMA und Märklintage: Neun Dampfloks, Sonderfahrten und vieles mehr locken im September in Göppingen.

 

 

Faszination Stahl - Einzigartige Wagen, starke Loks: So begeistert die Stahlerzeugung auf der Anlage.

 

 

Loklegende in N: Güterzuglok bestellt - Universallok bekommen. Die BR 41 konnte mehr als gedacht.

 

 

Märklin-Freund: 15 Quadratmeter schönste Modellbahn - wir zeigen die Anlage von Gottfried Hein.

 

 

Individuelle Häuser: So kommt man zu einzigartigen Gebäuden in N. Michael Siemens macht es vor.

 

 

Moselstrecke - Burg, Wein, Fluss: Die Strecke entlang der Mosel bietet Erlebnis und Geschichte.

 

 

Aktuell

Auf nach Göppingen
Es wird der Höhepunkt des Jahres: Vom 16. bis 18. September finden in Göppingen IMA und Märklintage statt. Die Besucher dürfen sich auf ein Programm der Extraklasse freuen. Wir zeigen in unserer großen Vorschau, was die Gäste alles erwartet.

Modell & Technik

Vom Erz zum Stahl
Groß, schwer, einzigartig: Die Stahlerzeugung ist etwas für die Spezialisten unter den Güterwagen. Die faszinierendsten erscheinen nun in einer H0-Sonderedition - zusammen mit bärenstarken Loks.
 
Ein Herz für Oldies
Die alte Lieblingslok mit neuen Fahreigenschaften? Das geht. Die neuen Märklin-Nachrüstsätze verleihen alten Modellen geradezu Flügel. Einige Regeln sollte man aber beachten. Außerdem: Blick ins System von Märklin Digital.
 
Züge zum Anbeissen
Auffälliger geht es kaum: In den 70er-Jahren setzten die Österreichischen Bundesbahnen auf das Farbkonzept Orange-Elfenbein. Die Züge begeistern bis heute - auch im Modell.
 
Express für Güter
Die BR 41 machte ab den 30er-Jahre nicht nur den Güterzügen Beine. Sie fuhr auch vor Personenzügen - ein echter Alleskönner. Das Minitrix-Modell fährt in der Bundesbahnvariante vor - und zwar mit Altbaukessel.
 
Geniale Lösung
Sie sparten Zeit und Mühe: Die Schiebedachwagen der Bundesbahn machten das Beladen zum Kinderspiel. Nun kommen die Wagen als H0-Modelle. Drei Varianten stecken im 20-teiligen Display.
 
Neu im Märklin-Fachgeschäft
Der Gang zum Händler lohnt sich einmal mehr: Mit der Dampflok BR 042, einer Diesel-Doppellok und dem Triebwagen SVT 04 rollen Top-Highlights an.
 
Wilde Fahrt entlang der Elbe

Na, so was: Zwei Dieselladys aus Österreich sorgen auf der Döllnitzbahn in Sachsen für Furore. Die erfolgreiche Baureihe 199 kommt erstmals als LGB-Modell.
 
Gold für Märklin
Ausgezeichnet: Die Highlights 2010 holten zweimal das Goldene Gleis und den Titel “Modell des Jahres“. Außerdem in den Meldungen: Sondermodelle, Spur-1-Treffen und 100 Jahre Noch.
 
Wiedereinsteiger-Spezial II
Volker Bopp macht es vor: Die alte Bahn kommt beim Wiedereinsteiger zu neuen Ehren. Bei der Inbetriebnahme ist Vorsicht angesagt, aber mit den Tipps vom Märklin-Service kann nichts schiefgehen.

Anlagenbau

Das pure Leben
In dieser Anlage stecken viel Zeit und viel Liebe zum Detail. Akribisch und mit Blick für die Wirklichkeit hat Gottfried Hein seine H0-Anlage aufgebaut. Bei so viel Vorbildtreue wartet man fast darauf, dass die Figuren loslaufen.
 
Gross spielen
Zwei Schenkel von rund dreieinhalb Metern Länge und ein großer Bahnhof genau in der Ecke: Das beschert unserer L-Anlage lange Paradestrecken, interessanten Verkehr und Raum für viele eigene Landschaftsideen.
 
Perfekt gestalten
In der Bonusfolge geben wir Tipps für die Gestaltung der H0-Anlage. Für realistische Szenen muss man einiges beachten, aber gezielte Begrünung, Figuren und Details sorgen für bleibende Eindrücke.
 
Der kleine Hunger
Eine Anlage wie ein Snack: schnell aufgebaut und mit ausreichend Betrieb. Michael Riegers mobile Mini-Anlage ist genau das Richtige für den kleinen Modellbahnhunger zwischendurch.
 
Moderner Hausbau
Mit gezielten Handgriffen lassen sich aus Häusern von der Stange stimmige Einzelstücke schaffen. Auch das Bahnhofsgebäude für unsere N-Anlage glänzt so durch Individualität.
 
Farbe im Spiel
Der Herbst prägt die Z-Anlage von Bernward Sandmann. Die farbenfrohe Landschaft überrascht mit vielfältigen Eindrücken. Aber das ist nur ein Aspekt: Die Anlage begeistert auch mit Gleisführung und vielen Details.
 
Schweiz im Garten
Was kommt heraus, wenn Garten- und Bahnleidenschaft zusammentreffen? Richtig. Eine LGB-Anlage. Die von Berndt Silbermann ist besonders schön: Sie setzt auf den Zauber der Rhätischen Bahn.

Historie

Liebe in Blech
Zeitlos schön: Diesen Ruf genießen Märklins Blechbahnhöfe. Nach 1945 erreichten sie ihre höchste Blüte. Aber 1956 endete die ära der Tin-Plate-Bauten - mit einem Vorkriegsmodell.

Vorbild

Zauberhafte Blicke
Links der Fluss, rechts die Weinberge: Bei einer Tour an der Mosel prunkt die Landschaft verschwenderisch mit ihren Reizen. Auch die Strecke selbst verdient Beachtung, und das nicht zu knapp.

Service

Was treibt mich denn an?
Motor ist nicht gleich Motor - sogar wenn sie gleich aussehen. Die Antriebskonzepte sind heute genau auf den Einsatzzweck abgestimmt. Modell-Loks fordern Power für den Fahrbetrieb und eine lange Lebensdauer.
 
Veranstaltungen
 
Bücher/Impressum
 
Shops & Stores
 
Vorschau