Inhalt 1/2012

Messe mit Highlights: Zur Spielwarenmesse überraschen Märklin, Trix und LGB mit rund 300 Neuheiten.

 

 

Pionier mit Charme: Der Bundesbahn-Triebwagen VT 75.9 mit Beiwagen kommt 2012 als H0-Neuheit.

 

 

“Big Boy” mit Ohren: Hinter dem “Big Boy” mit Windleitblechen steckt eine einmalige Geschichte.

 

 

Winter mit Eis: Mit Schnee, Eis und Details zaubern wir eine romantische Winterwelt.

 

 

Modul mit Pfiff: Schon das kleine Eckmodul erlaubt neue Kombinationen für die Z-Modul-Anlage.

 

 

Lok mit Schneid: Die eleganten E 10.12 waren die Paradepferde für den neuen “Rheingold”.

 

 

Aktuell

Vorhang auf für 2012
Die Spielwarenmesse gibt die Richtung der Branche vor; bei der Modellbahn setzt Märklin die Akzente. Mit Neuheiten wie der BR 94.5 in H0, der BR 001 in Z oder dem LGB-Triebzug “Allegra”.
 
Qualität und neue Produkte
Qualität ist das Steckenpferd von Wolfrad Bächle. Der neue Märklin-Geschäftsführer Technik verrät im MM-Interview, welche Ziele sich Märklin in der Produktfertigung steckt.
 
Eine saubere Sache
Mit Mink Bürsten als Partner gehen die Museumswagen in die neue Saison. Dabei begeistern sie einmal mehr mit ihrer reichhaltigen Ausstattung.

Modell & Technik

Pionier von Nebenan
In den 30er-Jahren taten Dieseltriebwagen die ersten Schritte zur effektiven Nebenbahn. Der Wegbereiter des Schienenbusses kommt nun als Modell - mit vielen reizenden Details.
 
Besser fahren
Neues Herz für die alte Liebe: Wir statten eine V 200 mit einem Märklin-Decoder aus. Der Umbau kann kaum schiefgehen, wenn man die Regeln beachtet.
 
Einheitswagen EW I

Bei der Rhätischen Bahn tragen sie die Hauptlast im Personenverkehr: Die Einheitswagen bilden die größte Fraktion im Wagenpark. Für LGB-Freunde rollt nun ein neuer an - der AB 1543.
 
Eine US-Legende
Gerade mal ein “Big Boy” hat im Vorbild Windleitbleche getragen. Dabei stehen sie der größten Dampflok der Welt ausnehmend gut. Das beweist nicht zuletzt das neue Märklin-Modell.
 
Unterwegs im Montan-Express
Der SVT 04 war einer der ersten Renner der jungen Deutschen Bundesbahn. Spur-1-Fahrer erhalten jetzt ein Modell, das mit Detailgestaltung und Fahrverhalten zu begeistern weiß.
 
Neu im Märklin-Fachgeschäft
 
Gleich loslegen
Der schnellste Weg zur Modellbahn führt über die Startpackung. Die neuen Minitrix-Sets haben dabei zwei Vorteile: Baugröße und Ausstattung.
 
Wunschkonzert
Das H0-Clubmodell 2012 haben sich die Clubmitglieder gewünscht, ein anderes haben sie sich erträumt. Logisch, dass die Clubmodelle in H0, N und Z den Beifall der Modellbahner finden.
 
Wiedereinsteiger, Folge V
Vom Analogbetrieb zur automatischen Steuerung - das ist einfacher, als man denkt. Wir zeigen die Grundzüge der Automatik und erläutern das Prinzip der wichtigsten Schaltungen.

Anlagenbau

Reine Kopfsache
Ein Händchen fürs Detail: Günter Ullrich hat für seine Großanlage vieles selbst gebaut, etwa einen bemerkenswerten Kopfbahnhof und zwei markante Brücken.
 
Wilde Siebziger
Der Epoche IV verdankt die Bahnwelt mutige Ideen. Wir feiern die Zeit des Aufbruchs mit einer L-Anlage, die modernen Betrieb und passende Gebäude bietet.
 
Es schneit
Winterzeit - das heißt Schnee und Eis. Unser Winterdiorama bekommt einiges davon ab. Für die romantische Stimmung brauchen wir aber noch etwas anderes.
 
Originelle Originale
Mit verblüffenden Effekten und detailreicher Gestaltung haben die Dioramen der Erwachsenen beim MM-Wettbewerb gepunktet. Es gewann ein Diorama, das beides perfekt umgesetzt hat.
 
Träume in N
Kleiner Raum, aber große Pläne? Dann könnte N die richtige Baugröße sein. Sie bietet ungeahnte Möglichkeiten bei Strecken, Detaillierung und Betrieb.
 
Gigant von der Elbe
Das Betriebswerk Hamburg-Altona zählt zu den Bws der Superlative und ist gerade in Z schwer zu bauen. Rainer Tielke hat es dennoch getan. Zum Glück.
 
Einmal ums Eck
Für die Erweiterung unserer Z-Modul-Anlage bauen wir in dieser Folge das erste Modul. Die kleine Ecke ist genau das Richtige für den Einstieg.
 
Wasserspiele
Gewässer gehören auf der Modellbahn dazu, doch leicht zu bauen sind sie nicht. Klaus Zurawski zeigt, was man beim Bau eines Wildbachs beachten muss und was man besser vermeidet.

Historie

Kleine Flitzer - grosse Träume
Ob Mercedes Flügeltürer, Borgward Isabella oder BMW 507: Märklin fertigte fast alle Autoträume der 50er- und 60er-Jahre als hochwertige Modelle.

Vorbild

Die schnelle Schöne
Als Baureihe für den “Rheingold” startete die E 10.12 eine bemerkenswerte Karriere. Zum 50. Geburtstag zeichnen wir ihren Weg nach - bis in heutige Tage.
 
Vorbild-Nachrichten
Die russische Staatsbahn verdoppelt ihre Hochgeschwindigkeitsflotte mit neuen Velaro-Zügen, Stuttgart 21 kommt und die DB-Automaten werden schlauer.

Service

Veranstaltungen
 
Bücher/Impressum
 
Shops & Stores
 
Kids - der Märklin Fanclub
 
Vorschau