Inhalt 1/2010

Andrang auf der IMA: Köln wird ab dem 18. November wieder zum Mekka für Modellbahner – Märklin ist dabei.

 

 

Güterverkehr: Die aktuellen Modelle bescheren der Anlage neue Farbtupfer und beeindruckende Züge.

 

 

Nahverkehr in N: Der Metronom begeistert durch seine Farbe und durch die Lok – eine BR 246.

 

 

Trassenbau: Bei der H0-Anlage legen wir nun richtig los und errichten Unterbau und Gleistrassen.

 

 

Reinigung: Praxistipps zum richtigen Putzen gibt’s im zweiten Teil der Anlagenreinigung.

 

 

Unterwegs am Rhein: Das Rheintal ab Rüdesheim bietet eine der schönsten Kulissen für die Eisenbahn.

 

 

Aktuell

Premiere in Köln
Modelle, Anlagen und Aktionen vor der Kulisse des Kölner Doms: Im November ist wieder IMA-Zeit. Märklin ist natürlich mit dabei und hat etwas Besonderes im Gepäck: die Club-Modelle 2011.
 
Märklin zieht die Massen an
Bei den Tagen der offenen Tür strömten Tausende Besucher ins Märklin-Werk. Sie sahen nicht nur wie ein Modell entsteht, sondern legten auch selbst Hand an.

Modell & Technik

60, 80, 100: Noch immer zählen
Kinder und Erwachsene die Achsen bei Güterzügen. Die vielgestaltigen Züge mit ihren bärenstarken Loks begeistern auch auf der Anlage. Nun kommen neue Modelle für Märklin und Trix.
 
Mobile Station, übernehmen Sie
Decoder programmieren – kein Problem: Kinderleicht lassen sich mit der Mobile Station die Parameter ändern. Und im Duo mit der Central Station zeigt das Gerät noch ganz andere Qualitäten.
 
Einzug der Moderne
Ihr geschlossenes Zugbild erhielten die Schmalspurbahnen im Harz erst in den 80er-Jahren. Einen kompletten Zug können nun auch die LGBler nachbilden – dank neuer Wagenmodelle.
 
Farbe im Spiel

Blau, gelb und weiß sind die Farben des Metronom. Der Nahverkehrszug ist eines der Minitrix-Highlights des Jahres – auch dank seiner neuen Lokomotive.
 
Träume in Blech
Ein Leckerbissen nicht nur für Nostalgiker: Zum Jubiläum 75 Jahre H0 erscheinen die legendären Blechwagen der Wirtschaftswunderzeit als Neuauflage. Dazu gibt’s die passende Lok – eine V 200.
 
Neu im Märklin-Fachgeschäft
Vorfahrt für starke Loks: Im Herbst kommen Stars wie die Schweizer Ae 6/6 und die BR 232 in H0 sowie die Ge 6/6 für LGB in die Geschäfte. Aber das ist natürlich noch längst nicht alles.
 
Blaue Stunde

Interessante Sonderversionen in einmaliger Auflage, das ist das Markenzeichen der Herbstneuheiten. E 19, Euro-Runner und das F-Zug-Wagenset Blauer Enzian erscheinen in diesem Jahr für Märklin und Trix.
 
Service-Ratgeber, Folge 10
Moderne Decoder sind wahre Wunder an Flexibilität. Fast alle Einstellungen kann man über sogenannte CVs verändern. Ein bisschen Mathematik sollte man dafür aber mindestens beherrschen.

Anlagenbau

Fahren ohne Ende
Für seine Modellbahn hat Fritz Lüns sogar das Dach umgebaut. Auf nunmehr 40 Quadratmetern entstand eine große Märklin-Anlage mit viel Fahrbetrieb und reichlich Platz für lange Züge.
 
Das Meisterwerk

Spaß am Fahren und Spaß am Bauen sind bei diesem Anlagenvorschlag garantiert. Die Zungenanlage ist nicht nur riesig, ihr Vorbild stammt von einem Könner: Bernd Schmid hat sie gebaut.
 
Neue Details
 
Hoch die Trassen
Im zweiten Bauabschnitt unserer H0-Anlage errichten wir den Unterbau und bauen den Schattenbahnhof ein. Knifflig wird’s bei den Anschlüssen, aber mit den richtigen Tipps klappt alles.
 
Auf festen Beinen
Bei der Z-Modulanlage kommt der Unterbau zum Schluss: Mit Buchensperrholz und Leisten schaffen wir ein stabiles Standsystem, das sich leicht auf- und abbauen lässt.
 
Fahrdraht im Tunnel
Für den Bau der Oberleitung der N-Anlage braucht man geschickte Finger und ein systematisches Vorgehen. MM-Autor Michael Siemens zeigt, wie man eine vorbildgerechte Fahrleitung baut.
 
Frischer Glanz
Tipps für die Praxis: Mit Pinsel, Filz und Lack wird die Anlage wieder wie neu. Wir zeigen, wie man Figuren, Häuser und Landschaften zum Strahlen bringt.
 
Der Glockenguss
Mit einer Museumsgießerei holt Harald Luther ein altes Handwerk auf die Anlage und schafft gleichzeitig eine lebendige Szene mit vielen reizenden Details.

Historie

Hand in Hand
Gemeinsam schufen Märklin und Trix in den 90er-Jahren legendäre Modelle wie den Kaiser-Wilhelm-Zug. In derselben Zeit brach eine neue Ära der Modellbahnsteuerung an: Die Digital-Technik begann ab 1984 ihren Siegeszug.

Vorbild

Lockende Loreley
Malerische Burgen, pittoreske Orte: Das Rheintal zwischen Rüdesheim und Boppard vereint viel Sehenswertes. Die Eisenbahn gehört unbedingt dazu.
 
Vorbild-Nachrichten
 
Bayern unter Dampf

Die bayerische S 3/6 fährt wieder. Die elegante Dampflok war der Star des Jubiläumsfestes im Eisenbahnmuseum Nördlingen – aber nicht der einzige.

Service

Veranstaltungen
 
Bücher/Impressum
 
PS-Kathedrale
Augenschmaus für Technikfans: Das Porsche Museum bietet Sportwagenträume, eine bahnbrechende Architektur und sogar Märklin-Autos.
 
Shops & Stores
 
Vorschau