Tag der offenen Tür

am 16. und 17. September 2016

"Kommen, sehen, staunen" war das Motto: Märklin öffnete in Göppingen die Türen für alle, die schon immer hinter die Kulissen schauen wollten. Einblick in die Fertigung, Präsentation fantastischer Anlagen aller Spurweiten, Technikforum, Bemalen von Wagen, Aktivitäten für Kinder und Erwachsene, Präsentation der Lehrwerkstatt, Zusammenbau einer eigenen Lok - für die ganze Familie war etwas geboten.

Woman

Besonderes für Spur 1 Freunde

Einen besonderen Ausstellungsschwerpunkt bildete in diesem Jahr das Thema Spur 1. Zu bewundern waren u.a. Schau- und Testanlagen für die "Königsspur". Es gab die Gelegenheit Eindrücke von der Konstruktion und dem Werkzeugbau zur Spur 1 zu gewinnen und direkt mit unseren Märklin Profis zu sprechen.

Spur 1 Special

Programm-Highlights und Aktionen für Besucher

Die Besucher erhielten einen Eindruck davon, wie viel liebevolle Arbeit in einem Märklin-Modell steckt. Zu sehen war die gesamte Fertigung in unserem Stammsitz und die präzisen Arbeitsabläufe in den Abteilungen Druckguss, Gussbearbeitung, Galvanik und Blechverarbeitung. Gezeigt wurden ferner die Einzelteilherstellung im Kunststoff-Spritzguss und der Dreherei, die Qualität der Druckerei und am Ende waren Sie live dabei, wenn in der Lokmontage ein komplettes Modell entsteht.

An allen Stationen konnten Sie unseren Kolleginnen und Kollegen über die Schulter schauen, denn überall lief unsere normale Produktion. Und schon jetzt können Sie sich Ihren Besuch bei uns vormerken, denn auch 2018 wird es den nächsten Tag der offenen Tür im Märklin Werk geben.

Visual Hand
Children
Selber gestalten: Kinder können "ihren" Wagen nach eigenen Vorstellungen bemalen.
Lok
4. Sonderwagen in H0 Abteilung „Spritzguss“.