Märklin lädt wieder zum Werksbesuch ein

14. und 15. September 2012
Tag der offenen Tür

Auch in diesem Jahr öffnet Märklin wieder die Türen zur gläsernen Produktion: das Werk 1 an der Stuttgarter Straße steht den interessierten Besuchern am Freitag, 14. und Samstag, 15. September erneut offen. Egal ob Ihr Herz für Märklin, Trix oder LGB schlägt – hier dürfen sich alle Modellbahnfans auf viele Eindrücke freuen. Schließlich hat man nicht jeden Tag Gelegenheit, die Geburt eines Modells vom ersten Konstruktionsentwurf bis zum Probelauf mitzuerleben. Das und noch ein bisschen mehr bieten die Tage der offenen Tür.

Tag der offenen Tür - Montage
Bericht der Filstalwelle 17.09.2012 Zusammenfassung der Veranstaltung

Bilder vom 15. September

Trübes Wetter kann nicht abschrecken: am Samstag kamen gegen 10:45 Uhr die Gäste in voll besetzten Bussen in den Innenhof, was zu einer kleinen "Staubildung" führte.

Ansturm

Ab Mittag wurden die Besucher entschädigt: herrlich sonniges Wetter lud zum Verweilen und zu vielen interessanten Gesprächen ein - Groß und Klein hatten ihren Spaß!

Gutes Wetter

Preisverleihung Märklin TV: Zur 50. Folge hatte das "Märklin Fernsehen" ein Gewinnspiel ausgelobt. Der erste Preis, eine patinierte BR 50 im Diorama, wurde heute übergeben: (v.l.) Märklin Geschäftsführer Stefan Löbich, glücklicher Sieger Georg Buck, Märklin TV-Chef Klaus Eckert.

Sieger

Programm-Highlights und Aktionen für Besucher

Klar, das Wichtigste ist natürlich wieder die Besichtigung der Produktionsabteilungen, in denen sich die Mitarbeiter wieder sehr auf Ihren Besuch freuen und manchmal auch ein kleines Geschenk für Sie bereithalten...

Den thematischen Schwerpunkt in vielen Abteilungen bildet in diesem Jahr der "Donald Duck", das Clubmodell der BR 403, die in den Tagen produziert und montiert wird.

Im Innenhof des Werks 1 bezieht die Roadshow wieder Position und dort treffen sich u.a. alle Mitglieder der Märklin, Trix und LGB Clubs, hier gibt es - neben einer Hüpfburg - auch wieder Spielmöglichkeiten für unsere Kids Club Fans.
Für Speis und Trank beim geselligen Beisammensein mit anderen Modellbahnfreunden ist natürlich gesorgt und die musikalische Unterhaltung kommt vom Göppinger Lokalradio radiofips. Wie schon bei den Märklintagen ist auch der Tag der offenen Tür weltweit per Webradio zu verfolgen.

Den Sonderwagen (s. unten) gibt es als Fertigprodukt an beiden Tagen auf der Ausstellungsfläche im Gebäude des Werks 1 und in der Erlebniswelt.

SOWA
Der themenbezogene Sonderwagen, diesmal zum Thema Dreherei

Nachdem Sie in der Abteilung Lokmontage unseren Kolleginnen live über die Schulter gesehen haben, bekommen Sie vielleicht selbst Lust, Ihr Montage-Geschick an einer Lok zu versuchen. Im anschließenden Präsentationsbereich bieten wir Ihnen die Möglichkeit dazu, denn hier haben wir Montageplätze für die Besucher eingerichtet. Welche Modelle wir Ihnen anbieten können, wird in der nächsten Zeit noch ermittelt.

Natürlich können sich auch die jungen Eisenbahn-Fans wieder einen Wagen nach ihren Vorstellungen gestalten. Nachdem sie auf den großen Schauanlagen den regen Bahnverkehr und die tollen Landschaften bewundert haben, gibt es sicher reichlich Ideen, die sie gleich hier auf ihren eigenen Wagen malen können.

Wagen Kinder
Selber gestalten: Kinder können "ihren" Wagen nach eigenen Vorstellungen bemalen.
Plakat
Nur in kleiner Serie gefertigt und nur hier erhältlich: der Z-Sonderwagen zum 40sten.

Weitere Highlights auf der Ausstellungsfläche sind z.B. eine außergewöhnliche Z-Ausstellung aus Anlaß des 40jährigen Z-Jubiläums und ein exklusiver Einblick in die neue Märklin Messeanlage 2013: unsere Anlagenbauer arbeiten hier live an dem Präsentationsstück und sicher bietet sich auch Gelegenheit zu einem kleinen Fachgespräch mit den Modellbahn-Profis.

Aus Anlaß der 50. Folge Märklin TV wurde eine BR 50 in hangealterter Ausführung als Preis für die richtige Beantwortung einer Gewinnspiel-Frage ausgesetzt. Siegerehrung und Preisverleih finden beim Tag der offenen Tür statt.

BR50
TV-Spot der Filstalwelle

Besucherinformation

Termin: Freitag, 14. und Samstag, 15. September 2012
Ort: Märklin-Werk, Stuttgarter Straße 55-57, Märklin Erlebniswelt
Zeit: jeweils 9 - 17 Uhr
Bahnanreise: vom Busbahnhof vor dem Bahnhof fahren die Linien 2, 5 und 12
zum Werk in die Stuttgarter Straße.
Programm: Besichtigung der wichtigsten Abteilungen des Märklin-Werkes,
Rahmenprogramm u.a. mit Kinderspielen, Besucheraktionen, Sonderwagen,
Clubtreffen, live Web-Radio u.v.m.

» Hier den Veranstaltungsflyer herunterladen (PDF, 1 MB)

Flyer

Entspannt parken

Parkplätze stehen direkt am Werk leider nicht zur Verfügung, bitte folgen Sie in Göppingen der Ausschilderung zur EWS-Arena. Dort finden Sie reichlich kostenlose Parkplätze und kostenlose Pendelbusse fahren Sie am Freitag und Samstag von 8:30 bis 17:30 im Abstand von wenigen Minuten zum Werk 1 und zur Erlebniswelt.

Parking

 

Die wichtigsten Abteilungen hinter der klassischen Fassade zeigen, was sie zu bieten haben. Wenn die Maschinen in der Druckgussabteilung loslegen, verwandelt sich das flüssige Metall in den Triebkopf eines "Donald Duck", den Kessel einer Dampflok oder in die Karosserie eines Schienenbusses. Kaum weniger beeindruckend sind die Galvanik, in der unterschiedliche Reinigungsbäder das Gehäuse gründlich säubern, und die Lackiererei.

All diese Abteilungen gibt es an dem Wochenende zu sehen, die Mitarbeiter erklären die Arbeitsschritte und zeigen auch, weshalb so viele Hände an einer kleinen Lok arbeiten. Doch ein Modell ist mehr als die Summe seiner Teile. Das beweist die Endmontage. Aus Radsatz, Drehgestell, Chassis und Gehäuse wächst dort Schritt für Schritt das Modell zusammen.

Montage